16.06.2014
aerokurier

36. Int. Hockenheim WettbewerbGäste besetzen die Spitzenplätze

International war der 36. Segelflugwettbewerb Hockenheim vom 7. bis 14. Juni nur durch wenige Piloten. Die besetzten aber gleich die Spitzenpositionen. In der 18-m-Klasse gewann der Belgier Yves Jeanmotte (ASG 29) vor Landsmann Jean-Luc Colson (ASG 29). Bester Deutscher in dem 24 Piloten starken Feld wurde Frank Fröhlich vom LSC Homburg / Efze (ASH 31 Mi).

Hockenheim_Segelflugwettbewerb_2014

Sieben Wertungstage gab es in diesem Jahr beim 36 Segelflugwettbewerb Hockenheim.  

 

Wie für die 18-m-Klasse gab es für die Rennklasse (19 Piloten) sechs Wertungstage. Hier trieb Freddy Hein (Ventus 2ax) auf Platz zwei einen Keil in die Familienbande der Bauders. David Bauder (Ventus 2a) gewann den Wettbewerb, Karl-Eugen und Sebastian wurden Dritter und Vierter.

In der Clubklasse (20 Piloten) mit sieben Wertungstagen machte der Weltmeister von Prievidza, Arndt Hovestadt (Libelle H201B) das Rennen vor Julian Klemm und Marco Barth. In der mit nur zwölf Piloten besetzten Standard-Klasse holte Thomas Krausert (LS8) mit deutlichem Vorsprung den Sieg vor Manfred Streicher (LS8-a) und Gaby Haberkern (Discus 2).

Fast war diese Hockenheimer Segelflugwoche schon eine Frauenmeisterschaft mit neun Teilnehmerinnen. In der Standard-Klasse waren vier Pilotinnen (33 Prozent) dabei, in Club- und Rennklasse je eine, und in der 18-m-Klasse drei.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App