31.07.2015
aerokurier

17 . Internationaler Militärischer Segelflugwettbewerb74 Teams aus sieben Nationen in Holzdorf

Bei der 17. International Military Gliding Competition (IMGC) auf dem brandenburgischen Fliegerhorst Holzdorf, die am 30. Juli zu Ende ging, waren so viele Teilnehmer dabei wie noch nie dabei.

Holzdorf

Vor einem neuen Wettbewerbsflug in Holzdorf. Vorn Soldat Nico Hampel vom LSV Neuwied, er flog mit seiner Club Libelle auf Platz 18 der Clubklasse. Foto und Copyright: Hampel  

 

Die Piloten kamen aus Tschechien, Slowenien, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, der Niederlande und natürlich Deutschland. Geflogen wurde in der Club-, der Standardklasse und einer gemischten Klasse. Als Schleppflugzeuge waren an den fünf/sechs Wertungstagen sieben Wilga im Einsatz.

In der Clubklasse mit 28 Teilnehmern flog Oliver Wißling (LS1-f) vor Mike Nierste (Hornet) und Robin Diesterweg (ASW 19) zum Sieg. Bei den 17 Teilnehmern der Standardklasse hatte nach sechs Wertungstagen Robin Sittmann (Disucs 2a) Platz 1 erobert, vor Jürgen Philipp (LS6) und Christian Schälicke (LS8). In der Mixed Gruppe machten Florian und Maximilian Seibel mit einem Arcus das Rennen. Auf den Plätzen folgten  Matthias Käse (DG-800) und Steffen Kubitz (Ventus 2c).

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App