27.08.2013
aerokurier

Luftfahrt-Spot gewinnt Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

Der Imagespot „Dreamers Stay Young“ des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) wurde jetzt von der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2013 ausgezeichnet. Der Film wurde von Nico Kreis und Philip Töpfer realisiert.

Dreamers stay high

Fliegen hält jung! Foto: ae-Dokumentation  

 

„Wir wollten einen Kurzfilm, der nicht in die Klischee-Kiste eines klassischen Imagefilms passt“, sagte BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch. „Das hat sich ausgezahlt. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung für unser junges Filmteam.
Der Kurzfilm wurde in der Kategorie „Filmische Darstellung von Studenten und Berufsanfängern“ prämiert. Insgesamt bewarben sich über 200 Teilnehmer in vier Kategorien um den Preis. Kreis und Töpfer erhielten für ihre Leistung ein Preisgeld von 10.000 Euro. Was sie damit machen, stand für sie sofort fest: „Wir stecken das Geld gleich in unser nächstes Filmprojekt!“.

Die jungen Filmemacher hatten den 90-sekündigen Kurzfilm im Auftrag des BDL realisiert, der zuvor mit der renommierten Ludwigsburger Filmakademie einen Konzeptwettbewerb zum Thema „Faszination  Fliegen“ ausgeschrieben hatte. An den Dreharbeiten nahmen 46 Darsteller im Alter von 10 bis 73 Jahren teil.

Zu sehen ist der Spot bis zum 5. September auf 56 Kinoleinwänden in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München und außerdem im YouTube-Kanal des BDL (www.youtube.com/watch?v=NRgX61H7goI).
Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgeschrieben. Aus den zahlreichen Bewerbungen wählt eine unabhängige Jury aus Journalisten und Filmemachern die überzeugendsten Werke.

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) wurde 2010 als gemeinsames Sprachrohr der deutschen Luftverkehrswirtschaft gegründet. Er wird geleitet von Klaus‐Peter Siegloch als Präsident und Matthias von Randow als Hauptgeschäftsführer. Der BDL setzt sich für eine Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland ein. Als zentraler Ansprechpartner für Politik, Medien und Öffentlichkeit, bündelt und kommuniziert er die Themen, die von Bedeutung für die Branche sind. Mitglieder des Verbandes sind Fluggesellschaften, Flughäfen, die Deutsche Flugsicherung und die Gebrüder Heinemann als Leistungsanbieter im deutschen Luftverkehr.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App