25.11.2013
aerokurier

Ausflug in die Stratosphäre Davosa-Uhr steigt auf 35.400 Meter

Es war eine spektakuläre PR-Aktion des Schweizer Uhrenherstellers Davosa: Eine Argonautic Dual Time stieg an einem Heliumballon auf 35,4 Kilometer Höhe. Die Uhr landete unversehrt an einem Fallschirm.

Die Argonautic Dual Time gilt als widerstandsfähige Flieger- und Taucheruhr der Schweizer Uhrenmarke Davosa. Bei einer außergewöhnlichen Mission hat der mechanische Zeitmesser seine Qualitäten nun bei einer bis dato einmaligen Aktion unter Beweis gestellt. Mit Hilfe eines Heliumballons und einer eigens konzipierten Gondelkonstruktion machte sich die Argonautic Dual Time auf den Weg in die Stratosphäre.

Nach rund 100 Minuten hatte die Uhr den höchsten Punkt ihres Fluges erreicht. Der Heliumballon platzte in mehr als 35.400 Metern Höhe. Die Uhr schwebte an einem Fallschirm zurück zur Erde.

Bewusst haben die Schweizer für das Projekt die Uhr mit der Seriennummer 33 gewählt: „Ziel der Mission war es nicht nur, in die bei 15.000 Metern beginnende Stratosphäre einzudringen, sondern auch eine Höhe von mindestens 33.000 Metern zu erreichen.“ Ein Wert, der um 2400 Höhenmeter überschritten wurde.

Eine Videokamera, die im Inneren einer isolierten Kugel-Konstruktion angebracht war, hielt das Geschehen in einmaligen Bildern fest. Die Uhr landete nach gut zweieinhalb Stunden unversehrt und voll funktionsfähig auf der Erde. Zwischen Start- und Landeort lagen rund 100 Kilometer Luftlinie. GPS-Sender halfen dabei, die Uhr wieder zu finden.

Der Durchmesser des mit 5400 Litern Helium gefüllten Wetterballons betrug beim Start rund zwei Meter. Mit abnehmendem Luftdruck wuchs die Hülle auf über elf Meter Durchmesser, bevor sie schließlich zerplatzte. Auf ihrem Weg in über 35 Kilometer Höhe war die Schweizer Uhr Temperaturen von bis zu -60 Celsius ausgesetzt. Das ETA-Werk lief durchgehend und überstand den Flug unbeschadet.

Sehen Sie das Video zum Flug auf youtube.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App