23.02.2017
aerokurier

Deutschlandflug 2017Anmeldung hat begonnen

Der Deutschlandflug gilt als Zuverlässigkeitsprüfung für Motorflieger und dient auch der fliegerischen Weiterbildung, dem Sicherheitstraining sowie der Nachwuchsförderung. Drei Jugendmannschaften können zudem auf eine Förderung durch die Bundeskommission Motorflug und die Luftsportjugend hoffen.

Deutschlandflug 2017

Foto und Copyright: Deutscher Aero Club  

 

Der Deutschlandflug 2017 beginnt am 14. Juni in Lübeck und endet am 18. Juni in Dresden. Die Anmeldung dazu kann nun auf der entsprechenden Website des Deutschen Aero Clubs eingereicht werden. Wer möchte, kann sich im Download-Bereich die Ausschreibung in A4 oder als Broschüre herunterladen. Dort sind die Meldeformulare für die Wettbewerbs- und die Touringgruppe in herkömmlicher Form vorhanden. Anders als in den vergangenen Jahren müssen alle Teilnehmer ihre Hotelzimmer dieses Mal unter dem Kennwort „DF2017“ selbst buchen. Eine Übersicht aller Hotels, mit denen der Veranstalter Kontingente reserviert hat, ist unter dem Punkt „Hotelinformationen“ zu finden. Die Kontingente sind bis zum 30. April 2017 von den Hotels garantiert.

Die Veranstaltung soll die Verbundenheit der Piloten untereinander und mit den Gastgebern der beteiligten Flugplätze und Städte fördern. Der Deutschlandflug 2017 wird in zwei Gruppen geflogen: Wettbewerbsgruppe und Touringgruppe. Für die zusätzliche Wertung „Einsteiger“ in der Wettbewerbsgruppe können sich nur Teams bewerben, deren Mitglieder noch nie in der Wettbewerbsgruppe an einem Deutschlandflug oder an einer Deutschen Meisterschaft im Navigationsflug teilgenommen haben. 

Drei Jugendmannschaften werden mit bis zu 1.500 Euro pro Team unterstützt. Dafür müssen folgende Bedingungen erfüllt werden: Beide Besatzungsmitglieder haben das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet und die Bewerbung geht bis zum 1. Mai 2017 ein (per Email an: kjell [ät] luftsportjugend [dot] com). Neben den Personalien muss auch ein kurzes Anschreiben mit Lebenslauf mitgeschickt werden. Die Verantwortlichen der Luftsportjugend prüfen und bewerten die Bewerbungen und entscheidet zusammen mit der Bundeskommission Motorflug über die Förderung. Weitere Informationen finden sich auf der Seite der Luftsportjugend.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App