06.09.2015
Erschienen in: 03/ 2012 aerokurier

FluglizenzFlugausbildung im Urlaub - Sommer, Sonne, Soloflug

Das schönste Urlaubsmitbringsel soll dieses Jahr eine Fluglizenz sein? Der Gedanke, Urlaub und Flugausbildung zu verbinden, ist reizvoll. Flugschulen werben mitunter mit dem Konzept der „Ferienflugschule“.

Was für eine Vorstellung: Man kommt nach Hause, die Haut knackig gebräunt, den Kopf voll traumhafter Bilder, und noch bevor es an das Auspacken der Koffer geht, wird die frisch gedruckte Fluglizenz hervorgeholt und triumphierend herumgezeigt. Die Idee, eine Basislizenz für  Motorflugzeuge oder ULs während eines Urlaubs zu erwerben, hat auf den ersten Blick eine enorme Überzeugungskraft: Man kann den ganzen Tag und mehrere Wochen am Stück ausschließlich diesem Zweck widmen, die Wahl des richtigen Standortes verspricht optimales Flugwetter, und die touristischen Angebote sorgen für Erholung nach getaner Arbeit. Und wenn dann auch noch die Familie mitkommt und sich wohlfühlt, ist das Optimum erreicht. Soweit die Theorie.

In der Praxis zeigt sich, dass der Wunsch nicht unerfüllbar, aber an eine Reihe von Bedingungen geknüpft ist. Von vornherein klarmachen sollte sich der Wunschkandidat, dass vier Wochen Urlaub am Stück zwar eine wunderbare Sache sind, aber selbst eine UL-Lizenz in diesem Zeitrahmen kaum zu erreichen sein dürfte.

Wenn es die Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge nach JAR-FCL sein soll, kommt jede Flugschule in Frage, die anerkanntermaßen nach diesen Richtlinien ausbildet. Damit eröffnet sich eine enorme  Auswahl an Flugschulen und Ländern. Österreich ist eine reizvolle Möglichkeit, genauso wie die Schweiz, Mallorca oder Tschechien. Selbst die USA könnten das Ziel des Schein-Aufenthaltes sein, denn einige Schulen dort bilden nach JARFCL aus.


WEITER ZU SEITE 2: Kontinuität und schnelle Erfolge

1 | 2 | 3 | 4 |     


Weitere interessante Inhalte
Aerospool Erfolg 600. Dynamic WT 9 ausgeliefert

16.01.2017 - Seit 2001 begeistert die Dynamic WT 9 UL-Piloten in aller Welt. Ende letzten Jahres wurde das inzwischen 600. Exemplar dieses Erfolgsmodell der Firma Aerospool in der Slowakei ausgeliefert … weiter

Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Offenes Nebeneinander Trixy Spirit: Tragschauber mit offenem Cockpit

09.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Offener Side-by-Side-Sitzer Pilot Report: Trixy Spirit

05.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App