16.01.2014
aerokurier

Frauen im Luftverkehr Flying Bachelor nicht nur "männertypisch"

Die in Bad Honnef beheimatete Internationale Hochschule für Businesss und Management wirbt für weibliche Bewerber und will mit dazu beitragen, dass die Frauenquote in Luftfahrtberufen weiter ansteigt und sich mehr junge Frauen für Führungspositionen bei Airlines qualifizieren.

Die ersten Pilotinnen der Deutschen Lufthansa im Cockpit

Evi Hetzmannseder (links) und Nicola Lisy waren 1988 die ersten Pilotinnen im Liniendienst der Deutschen Lufthansa. Heute sind beide Flugkapitäninnen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Exakt 25 Jahre ist es her, dass sich die ersten Pilotinnen bei Lufthansa qualifizieren konnten. Zwei junge Frauen stiegen 1988 erstmals ins Cockpit eines Lufthansa-Flugzeugs. Damals eine kleine Sensation, heute fliegerischer Alltag. Allerdings könnte die Quote nach Ansicht der Internationalen Hochschule für Business und Management durchaus besser sein. So liegt beispielsweise der Frauenanteil in Cockpits von Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings mit rund 300 weiblichen Piloten derzeit bei nur sechs Prozent. Lediglich 20 Prozent aller Bewerbungen stammen von Frauen. Als Hauptgrund für die weibliche Zurückhaltung bei technischen Berufen liegt wohl darin, dass das Berufsbild des Piloten mit typisch männlichen Interessen in Verbindung gebracht wird. Die Begeisterung für große Maschinen, sei, so ein Talentmanager von Lufthansa, bei Männern eher intuitiv vorhanden. Dabei erfüllen Frauen die Voraussetzungen aber grundsätzlich genauso gut wie Männer und haben die gleichen Karrierechancen in der Branche.

Im Flying Bachelor-Programm der IUBH School of Business and Management in Bad Honnef haben Studierenden, ob weiblich oder männlich, die einzigartige Möglichkeit, während ihres Studiums eine Pilotenausbildung zu absolvieren. Partner ist die Air Alliance Flight Center GmbH (Siegerland-Flughafen). Studium und Ausbildung sind dabei eng verzahnt und die Absolventen qualifizieren sich für den Pilotenberuf ebenso wie für einen Posten im Management. Besonders für die derzeit noch unterrepräsentierten Frauen dürften dies Perspektiven für die Zukunft sein.

Drei Karrierewege werden angeboten: Ausbildung Servicekaufmann/frau im Luftverkehr, Ausbildung Verkehrsflugzeugführer/in sowie speziell in Bad Honnef das Studium Aviation Management in Kombination mit dem Flying Bachelor-Programm.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App