27.02.2017

TQ-AvionicsZuverlässiger Partner in der Luftfahrt

„TQ“ steht für „Technik in Qualität“: Für die TQ-Gruppe aus Bayern ist der Name Programm. Seit der Übernahme der Avioniksparte von Dittel im Sommer 2016 macht sich der führende Elektronik-Dienstleister – bereits etablierter Partner in der zivilen Luftfahrt – auch für die private Fliegerei stark. Das 8,33-KHz-Funkgerät KRT2 bietet aktuellste Digitaltechnik gepaart mit erstklassigem Service. Lernen Sie TQ-Avionics auf der AERO kennen.

KRT2 Standard

Kompakt und leicht: Das TQ KRT2 Standard ist nur 146,5 x 63,5 x 62 mm groß. Foto und Copyright: TQ-Systems  

 

Schutzkleidung ist Pflicht, wenn man das Herz der TQ-Zentrale in Seefeld bei München betreten möchte. In einem ehemaligen Gutshof ist eine topmoderne Fertigungsstätte für elektronische Baugruppen untergebracht. Während in Fernost Bauteile für Consumer-Elektronik in großen Mengen produziert werden, versteht sich TQ als Anbieter für Spezialprojekte Made in Germany. „Wir entwickeln und fertigen elektronische Baugruppen, die sehr spezielles Know-how erfordern“, sagt Produktmanager Sebastian Glück.

TQ Logo

 

 

TQ genießt in verschiedenen Branchen seit vielen Jahren hohes Ansehen. Ein Schwerpunkt ist die zivile Luftfahrt und Cargo. Elektronik mit TQ-Label findet sich in der Kabinenausstattung von Airbus ebenso wie in der Triebwerkssteuerung einiger Luftfahrzeuge. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in weiteren Bereichen, von der Medizintechnik über Raumfahrtrobotik bis hin zur Steuerung für Schiffsdieselmotoren. 1400 Mitarbeiter, davon 170 Ingenieure, beschäftigt die TQ-Gruppe hauptsächlich in Deutschland, aber auch der Schweiz und in China. Die Übernahme der Avioniksparte von Dittel im Sommer 2016 markierte den Einstieg in den Avionikmarkt. Der Anspruch an Zuverlässigkeit und Qualität spiegelt sich im KRT2 wieder: Das 8,33-KHz-Funkgerät gehört zu den kompaktesten und leichtesten Geräten am Markt. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen bei einem fairen Preis. Sebastian Glück: „Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von TQ ist der Service: Unsere Kunden haben jederzeit einen Ansprechpartner in Seefeld. Wir beantworten Fragen und erledigen anfallende Arbeiten umgehend im eigenen Haus.“ Welchen Stellenwert der Avionikmarkt für TQ hat, zeigt ein Blick hinter die Kulissen. Der ehemalige Airbus-Manager Patrick Schrot hat im Januar die Leitung des Geschäftsbereichs TQ-Aviation übernommen. TQ ist nach der Luftfahrt-Norm ISO 9100 zertifiziert, weitere Zertifizierungen sind in Arbeit. Demnächst wird TQ einen Mode-S-Transponder präsentieren. Die nächste Gelegenheit, das TQ-Team und die Produkte kennenzulernen, ist die AERO, die vom 5. bis zum 8. April in Friedrichshafen stattfindet (Halle A6 – Stand 504). Zeitgleich präsentiert sich TQ in Hamburg auf der Aircraft Interiors Expo (4. bis 6. April – Halle3 D60). Informationen zu den Produkten und Preise? finden Sie schon jetzt auf der Website von TQ-Avionics.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot