04.02.2010
aerokurier

Nachruf Howard LevyWir trauern um Howard Levy

Der weltweit bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf und -journalist Howard Levy ist am 29. Januar im Alter von 88 Jahren in Freehold, New Jersey, gestorben. Levy hat die Entwicklung der Luftfahrt wie kaum ein anderer dokumentierend begleitet.

Howard Levy Portrait

Howard Levy war als Luftfahrtjournalist weltweit bekannt. Foto: Archiv Rudolf Pilz  

 

Über die Jahrzehnte entstand auf diese Weise ein Foto- und Informationsarchiv von unschätzbarem Wert. Davon profitierten die drei Luftfahrtzeitschriften der Motor Presse Stuttgart, der aerokurier, die FLUG REVUE und der Klassiker der Luftfahrt gleichermaßen.

Auf Grund seines hohen Bekanntheitsgrades war es für Howard ein Leichtes, an Flugzeuge heranzukommen, die anderen verschlossen blieben. Noch vor zwei Jahren, damals schon 86 Jahre alt, kletterte er in einen tschechischen Strahltrainer L-39, um die "Spielzeuge" eines befreundeten Piloten, russische Jets vom Typ MiG-21 und MiG-23, in der Luft zu fotografieren.

Wenn es um Flugzeuge ging, schien Howard alle Gebrechen, die das Alter fast zwangsläufig mit sich bringt, hinter sich zu lassen. Howard Levy wird denen, die ihn kannten, für immer als großartiger Mensch, als Freund und Kollege, in Erinnerung bleiben.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App