23.08.2013
aerokurier

Tannkosh 2013 Was ist T7?Tannkosh 2013: Auf der Suche nach T7

Einige Besucher von Tannkosh 2013 kratzen sich am Kopf, wenn sie die beiden Jakowlew Jak-52 an der Flightline stehen sehen. Sind die Nationalitätskennzeichen T7 ein Fake oder gibt es wirklich einen Staat, dessen Luftfahrzeuge mit T7 gekennzeichnet sind?

Der Pilot hält kurz inne, wirft seinem, durch die Kleidung ebenfalls als Pilot leicht zu identifizierenden Begleiter, einen fragenden Blick zu und weist mit dem Finger auf die Jak-52 am Rande des Grasbahn. "Wo kommt der denn her?" fragt er mit unverkennbar schwäbischem Dialekt. "Keine Ahnung, wahrscheinlich aus dem Osten!", antwortet sein Begleiter. Die dunkelblaue Jak-52 hat ein Kennzeichen, das mit der Buchstabenkombination T7 beginnt. "Das ist ein Fantasiekennzeichen", orakelt ein anderer Passant und kommt ins Grübeln, als er direkt neben der T7-GER eine zweite Jak entdeckt, die das Kennzeichen T7-CAT trägt.

Das Kennzeichen ist keine Fälschung oder ein Fantasieprodukt, T7 ist sogar das Kennzeichen eines europäischen Staates. Der Staat ist zwar kein EU-Mitglied, er ist aber komplett von einem EU-Mitglied umschlossen. Und der gesuchte Staat hat sogar von Anfang an den Euro eingeführt. Na, kommen Sie drauf? Wenn nicht, hier ist die Antwort: T7 ist das nationale Luftfahrzeugkennzeichen von San Marino.



Weitere interessante Inhalte
Reportage Formationstraining mit den Dutch Thunder Yaks

25.02.2016 - Zwei Tage Formationstraining mit den Dutch Thunder Yaks. Das stand in der E-Mail von Teammitglied Erik und beinhaltete die Einladung zu ganz besonderen Tagen in Lelystad am Ijsselmeer. … weiter

Kein Kunstflug Gurtsysteme mit SCHROTH Drehverschlüssen

08.02.2017 - Für Gurtsysteme bestimmter Partnummern hat die Firma Schroth jetzt den Einsatz im Kunstflug ausgeschlossen. Die Gurtschlösser können sich beim Akroeinsatz in Motor- wie Segelflugzeugen laut … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Sonaca Aircraft Sonaca 200 in den Belastungstests

03.02.2017 - Bei Sonaca Aircraft in Belgien laufen die statischen Belastungstests der ersten am Standort Gosselies gefertigten Sonaca 200. Der Zweisitzer in Metallbauweise ist als Trainer und Reiseflugzeug … weiter

MT-Propeller Zwei neue STC erhalten

02.02.2017 - Die Luftfahrtbehörden FAA und EASA zertifizieren zwei Modelle des Attinger Luftschraubenexperten MT-Propeller. Ab sofort sind Upgrades für die Muster GippsAero GA8 und Cessna T303 erhältlich. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App