02.02.2011
aerokurier

Stiftung Mayday erhält Auszeichnung

Die nach einem tödlichen Flugunfall auf der ILA 1994 gegründete Stiftung Mayday wurde im Januar 2011 als "Stiftung des Monats des Landes Hessen" ausgezeichnet.

Logo der Stiftung Mayday

Das Logo der Stiftung Mayday symbolisiert: Die Flugzeugbesatzung ist bei uns in guten Händen.  

 

In der offiziellen Begründung der hessischen Landesregierung heißt es: "Das gesellschaftliche Engagement und ihre beispielhafte Stiftungsarbeit sind vorbildlich".

Dies ist eine besondere Ehre für die Stiftung, die sich ausnahmslos aus ehrenamtlichen Mitarbeitern aller Sparten der Luftfahrt zusammensetzt. Das Wort Mayday bedeutet "Hilf mir" und jedem, der um Hilfe bittet, wird sie auch zuteil, sei es materiell oder ideell. In den meisten Fällen genügt es, wenn die Mitarbeiter Hilfe zur Selbsthilfe leisten, manchmal werden aber auch komplexe medizinische Maßnahmen, psychologische Betreuung oder juristischer Beistand erforderlich.

Mayday betreute bisher mehr als 500 Betroffene, etwa 200 Fälle bedurften konkreter, nachhaltiger Unterstützung. Die Stiftungsarbeit, zu der auch das Netzwerk CISM (Critical Incident Stress Management mit 340 Mitarbeitern) gehört, erspart allein den deutschen Airlines pro Jahr Kosten in Höhe von etwa 2,2 Millionen Euro. An CISM können sich Piloten und Flugzeugbesatzungen nach Unfällen, Zwischenfällen oder einschneidenden Ereignissen während des Fluges wenden. Sie werden dann von geschulten "Peers" betreut und erhalten, falls notwendig, auch psychologische Hilfe. Auch diese Arbeit erfolgt ehrenamtlich und gilt für Mitarbeiter von Airlines ebenso wie für Piloten der Allgemeinen Luftfahrt und für Luftsportler.

Durch die Betreuungsmaßnahmen, die meist zeitnah nach dem Ereignis erfolgen, konnte die Zahl der langfristig erkrankten Flugbesatzungen/Piloten um 80 Prozent (!) gesenkt werden. Abgesehen vom Wohlbefinden der Betroffenen bildet dies einen immensen volkswirtschaftlichen Vorteil, da die Mitarbeiter relativ schnell wieder arbeiten können und auch Folgen, wie posttraumatischer Stress und chronische Erkrankungen, weitgehend ausbleiben. 

Wer sich intensiv über die Arbeit der Stiftung Mayday und von CISM informieren oder mitarbeiten möchte, kann auf der AERO im April den persönlichen Kontakt herstellen. Die Stiftung ist dort wieder mit einem eigenen Stand vertreten. 

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App