31.03.2015
aerokurier

Erster Flug mit einem Solar-Einsitzer nach China Solar Impulse nach mehr als 20 Flugstunden in Chongqing

Als erstes einsitziges Solarflugzeug überhaupt flog die Solar Impulse 2 nach China ein. Pilot Bertrand Piccard landete nach 20:29 Stunden in Chongqing.

Solar Impulse in China

Angekommen nach mehr als 20 Flugstunden: Bertrand Piccard (vorn rechts) beim großen Empfang im chinesischen Chongqing. Foto und Copyright: Solar Impulse  

 

Nach 1459 Kilometern und 20:29 Flugstunden landete der Schweizer Pilot Bertrand Piccard die Solar Impulse 2 auf dem Flughafen Jiangbei International in der chinesischen Technologiestadt Chongqing. 

Piccard war tags zuvor in Mandalay (Myanmar) gestartet, stieg dann sehr schnell auf eine größere Flughöhe, teilweise erreichte er 28000 Fuß, um die Berge der chinesischen Provinzen Yunnan und Sichuan sicher zu überwinden. Die maximale Groundspeed betrug 71 kts (133 km/h). In seinem nur 3,8 Kubikmeter umfassenden Ein-Mann-Cockpit musste er einen großen Teil der Strecke eine Sauerstoffmaske tragen. In niedrigeren Flughöhen herrschten starke Winde, die eine größere Flughöhe erforderlich machten. Zudem wurde es im Cockpit, das nicht bedruckt ist, mit -20 Grad auch ziemlich kalt.

Die Landung Piccards um 13.35 Uhr Ortszeit (17.35 Uhr deutscher Zeit) fällt auf die Feiern zum 65. Geburtstag der diplomatischen Betziehungen zwischen China und der Schweiz. So gehörte auch der Schweizer Botschafter in China, Jean-Jaques de Dardel, zu den ersten Gratulanten nach der Landung. Aus Anlass der Feierlichkeiten werden auch einige Events vom Solar-Impulse-Team in China veranstaltet, auch zur Demonstration, dass Innovationen der Schlüssel zur fortschrittlichen Entwicklung sind.

André Borschberg wird als Pilot das nächste Leg mit der Solar Impluse 2 bestreiten. Er wird weiter nach Nanjing fliegen.   



Weitere interessante Inhalte
Steigflug Weltrekord für Elektro-Extra

07.12.2016 - 3000 Meter Höhe in vier Minuten und 22 Sekunden - mit dieser Marke setzte die Extra 330LE, eine Version der 330 mit Siemens-Elektromotor, eine neue Bestmarke in der Kategorie Elektroflugzeuge bis 1000 … weiter

Offizieller Erstflug von HY4 Ein erster Schritt zum emissionsfreien Fliegen

29.09.2016 - Leise und ohne Schadstoffausstoß: Am Donnerstag ist das DLR-Brennstoffzellenflugzeug HY4 am Flughafen Stuttgart erstmals abgehoben. … weiter

Neuer Turbo Pilot Report: Schleicher ASG 29Es

05.09.2016 - Auch Gutes lässt sich noch verbessern. Diese Prämisse hat man sich in der Rhön bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau auf die Fahne geschrieben. Ein Kind dieses Eifers ist die neue ASG 29Es. … weiter

Extra 330 LE Premiere für die E-robatic

26.08.2016 - Knapp zehn Wochen nach der AERO war es so weit: Das dort mit einem neuen Siemens-Elektromotor gezeigte Kunstflugzeug Extra 330 LE aus Hünxe startete zu seiner ersten öffentlichen Flugvorführung. … weiter

Solar Impulse 2 Erste Weltumrundung im Solarflug vollendet

27.07.2016 - In den Morgenstunden des 26. Juli erreichte die Solar Impulse 2 nach 43041 Flugkilometern wieder ihren Startort Abu Dhabi. Am 9. März 2015 war dort André Borschberg zur Weltumrundung aufgebrochen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App