26.12.2012
Erschienen in: 09/ 2011 aerokurier

Tipps für TripsGelnhausen

Fachwerkhäuser, verwinkelte Gässchen und die Kaiserpfalz – in der Barbarossastadt Gelnhausen weht dem Besucher der Duft der Geschichte um die Nase. Die volle Packung Postkartenromantik gibt’s in unmittelbarer Flugplatznähe.

Gelnhausen Luftaufnahme

Gelnhausen aus der Luft. Foto und Copyright: aerokurier  

 

Ein freier Tag, Kaiserwetter und ein Flugzeug, das ungenutzt in der Halle parkt. Auch der sechsjährige Sohnemann hat Lust auf einen Ausflug, also nichts wie los! Wie das Wetter steht heute auch das Flugziel unter kaiserlichem Motto: Der Kursstrich führt geradewegs nach Gelnhausen, gegründet von Kaiser Friedrich I. Barbarossa.


Im Herzen Europas

Die hessische Stadt liegt im Herzen Europas, nimmt doch der Ortsteil Meerholz für sich in Anspruch, der Mittelpunkt der Europäischen Union zu sein. Flugnavigatorisch hilfreicher ist der Hinweis aufs Kinzigtal. Gelnhausen liegt eingebettet zwischen Hügeln auf halber Strecke zwischen Frankfurt und Fulda am Flüsschen Kinzig.

Anflug auf die 07, 840 Meter frisch gemähtes Gras voraus, dahinter fällt der Blick auf die Kulisse der Altstadt, geprägt von den Türmen der Marienkirche. Wir parken die Robin DR400, zahlen 7,50 Euro Landegebühr und laufen in rund 20 Minuten in die Stadt. Schneller geht’s mit dem Taxi, Fahrräder gibt’s nicht am Platz.


Einkaufen & Kultur

Gelnhausens Unterstadt präsentiert sich als gemütliches Einkaufsstädtchen, die Oberstadt ist geprägt von Fachwerkhäusern, engen Gässchen und Kirchen. Dieser Stadtkern ist umgeben von den zahlreichen Ortsteilen.

Wir bahnen uns unseren Weg durch die verwinkelten Gässchen der Oberstadt. Ein Denkmal am Untermarkt erinnert an den Erfinder des Telefons, Philip Reis. 1834 in der Gelnhäuser Langgasse geboren, zählt er ebenso wie der Schriftsteller Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen zu den berühmten Söhnen der Stadt.

Schilder weisen uns den Weg zu den Sehenswürdigkeiten. Immer wieder laden Cafés und Kneipen zum Zwischenstopp ein.

Die Türen der Marienkirche fallen schwer ins Schloss, sperren die sommerliche Hitze aus. Eine Ausstellung zeigt Kunstwerke von Schülern. Auch dieses, aufs zwölfte Jahrhundert zurückgehende Bauwerk, ist ein Kulturdenkmal von nationalem Rang und gehört zu den Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Rundgang durch Gelnhausen gesehen haben sollte. Wir gehen weiter zum Obermarkt mit der angrenzenden katholischen Peterskirche.


Historische Stadtführungen

Wer mehr über die Stadt und ihre Vergangenheit erfahren möchte, dem seien die historischen Stadtführungen ans Herz gelegt. Pilger Jakob etwa entführt seine Gäste ins 14. Jahrhundert. Hans, der Henker, berichtet von angeblich real geschehenen Grausamkeiten. Und Katharina, die Kräuterfrau, nimmt ihre Besuchergruppe mit in die finsteren Armenviertel.

Wir werfen im Vorbeigehen noch einen Blick auf jene Gebäude, die das Stadtbild bis heute prägen: Hexenturm, ehemalige Synagoge, Romanisches Haus.


Barbarossa

Bei so viel Historie darf die Kaiserpfalz nicht fehlen. Kaiser Friedrich I., besser bekannt als Barbarossa, gründete Gelnhausen im zwölften Jahrhundert und ließ die Anlage am Rande der Stadt errichten. Heute liegt der in Teilen noch gut erhaltene Komplex mitten im Stadtgebiet und ist für 3,50 Euro Eintritt als Museum zugänglich.

Für uns endet der Tag viel zu schnell. Dabei gäbe es noch viel zu entdecken. Im Ortsteil Hailer etwa gibt es ein privates Museum für Flugzeugtechnik und Geschichte,
das sich vor allem mit der lokalen Geschichte beschäftigt, im September 2012 aber geschlossen werden soll.

Mit einem „D-EFRS, vielen Dank und bis demnächst“ verabschieden wir uns –  zumindest für heute.

aerokurier Ausgabe 09/2011




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App