03.01.2011
aerokurier

REGA und Swiss Aviation Training kooperieren

Die Schweizer Rettungsflugwacht (REGA) und Swiss Aviation Training haben einen Vertrag für eine langjährige Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Hubschrauber-Crews unterschrieben.

EC145 - Rega

 

 

2012 soll ein neuer Helikoptersimulator der Schweizer Rettungsflugwacht (REGA) in Betrieb gehen. Er wird aber nicht an einer REGA-Station beheimatet sein, sondern in den Räumen des Ausbildungscenters von Swiss Aviation Training (SAT), einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Swiss International Air Lines, stehen. Das Trainingsgerät für die AgustaWestland Da Vinci wird in erster Linie von Besatzungen der REGA genutzt. Die nicht genutzten Kapazitäten werden von der SAT vermarktet. Die SAT kümmert sich auch um die Wartung des Simulators und sichert die Einsatzbereitschaft für die Kunden.

Die REGA verfügt über eine Flotte von 17 Helikoptern und drei Ambulanzjets. Zur Flotte gehören elf AgustaWestland Da Vinci-Hubschrauber, die auf den Gebirgsbasen Erstfeld, Locarno, Samedan, St. Gallen, Mollis, Untervaz, Zweisimmen und Wilderswil stationiert sind. 

Swiss Aviation Training betreibt unter anderem Simulatoren für Airbus A320, A330, A340, Embraer ERJ-145, Embraer 170/190 und MD-83. 

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot