27.01.2012
aerokurier

Neue Karte Rhein Ruhr DFSNeu: ICAO-Karte für das Rhein-Ruhr-Gebiet

Zum Start der Flugsaison 2012 veröffentlicht die DFS Deutsche Flugsicherung eine neue ICAO-Luftfahrtkarte speziell für das Ballungsgebiet „Rhein-Ruhr“ im Maßstab 1:250000.

ICAO-Karte Rhein Ruhr

Neu: Die ICAO-Karte nur speziell für das Rhein-Ruhr-Gebiet. © Foto: DFS  

 

Die neue Karte ergänzt das bestehende ICAO-Kartenmaterial der DFS für Deutschland im Maßstab 1:500 000. Auf der neuen großmaßstäbigen Karte sind Lufträume und Topografie der Metropolregion detaillierter und übersichtlicher dargestellt. Die DFS leistet damit einen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit im Luftverkehr in dieser Region. Die ICAO-Karte Rhein-Ruhr tritt am 08. März in Kraft.

Die Karte deckt das Gebiet zwischen Niederrhein und Paderborn sowie Dortmund bis Köln/Bonn ab. Die abgebildete Fläche der neuen Luftfahrtkarte ist viermal so groß wie die entsprechende Fläche auf den bestehenden ICAO-Karten. Damit lassen sich die teilweise kleinen und eng ineinander verschachtelten Luftraumklassen C und D um die großen Verkehrsflughäfen besser voneinander abgrenzen.

„Gerade im Rhein-Ruhr Gebiet ist auf den bestehenden ICAO-Kartenblättern die Informationsdichte sehr hoch, die Luftraumstruktur ist komplex“, erklärt Hartmut Wiethaup, Leiter der Kartenproduktion im „Büro der Nachrichten für Luftfahrer“ bei der DFS. „In den letzten Jahren haben wir hier eine steigende Anzahl an Luftraumverletzungen beobachtet, also Einflüge in Luftraumklassen C und D ohne eine entsprechende Freigabe durch den Flugverkehrskontrolldienst. Daher haben wir uns entschieden, eine spezielle ICAO-Karte für die Region zu entwickeln, mit der Piloten alle nötigen Informationen im Flug schnell erfassen können. Unser Ziel ist eine erhöhte Sicherheit für alle Beteiligten am Luftverkehr“, so Wiethaup.

Alle Flugsicherungsinformationen zu Lufträumen, Flugplätzen, Funknavigationsanlagen oder Hindernissen sind im gleichen übersichtlichen Layout der ICAO-Kartenblätter 1:500 000 gestaltet. So müssen sich Piloten an keine neue Darstellung gewöhnen. Änderungen gibt es bei den topografischen Informationen zu Gewässern, Bahnlinien und Straßen: ihre Farbgebung entspricht dem Layout der VFR Terminal Charts des Luftfahrthandbuchs AIP VFR. Beispielsweise sind Bebauung und Straßen in unterschiedlichen Grautönen eingezeichnet. So heben sich die rot eingefärbten Kontrollzonen sowie die Begrenzung der transponderpflichtigen Zonen gut sichtbar ab. Zusätzlich sind Autobahnen und Bahnlinien markiert, die der Pilot zur Standortbestimmung im Flug nutzen kann.

Die ICAO-Karte Rhein-Ruhr kostet 9,90 Euro und kann im Internet unter www.dfs-aviationshop.de oder bei vielen Luftfahrtbedarfshändlern bestellt werden. Sie ist außerdem als Segelflugausgabe erhältlich.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App