02.07.2015
aerokurier

RauchzeichenWARTER bringt Smoke Oil

Wenn der Chef selbst engagierter Kunstflugpilot ist, dann muss es ja was werden. WARTER bringt jetzt zum preiswerten Avgas günstiges Smoke Oil. Auf Flugtagen ist das Rauchöl von WARTER Aviation an seinem samtigen Weiß zu erkennen.

pitts_takeoff_photo Lukasz Gancarz

Furioser Start zum Kunstflug. Rauchöl zeichnet den Flugweg nach und macht viele Figuren erst so richtig nachvollziehbar. Foto und Copyright: Lukasz Gancarz  

 

Entwickelt hat man das Smoke Oil bei WARTER vor allem unter Umweltgesichtspunkten. So darf Rauchöl nicht toxisch und muss biologisch abbaubar sein. Je feiner es zerstäubt, umso weniger wird die Umwelt beeinträchtigt. Bei Flugtagen, bei denen die Flugfiguren mit dem Rauch in den Himmel gemalt werden, wird es das Publikum danken. Das Öl wird in zwei unterschiedlichen Gebinden angeboten. Den 20-l-Kanister soll es für rund 55 Euro geben.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Porträt Carlo Schmid: Weltumrunder und Visionär

05.07.2017 - Carlo Schmid erfüllte sich einen Kindheitstraum, als er in einer Cessna 210 die Welt umrundete. Heute hilft er ambitionierten jungen Menschen bei der Realisierung von innovativen Ideen. … weiter

Download E-Kiosk Pilot Report: Cirrus SR20 G6

04.07.2017 - Das Garmin G1000 NXi ist die seit Jahresbeginn größte Neuerung in der Allgemeinen Luftfahrt. Viele Hersteller rüsteten ihre Modelle in kürzester Zeit auf. Cirrus ließ sich mehr Zeit, präsentierte dann … weiter

Trainings-Einheit Quax: Ausmotten in Bienenfarm

29.06.2017 - Wenn die Saison losgeht, erwachen auch die Oldtimer der Quaxe aus dem Winterschlaf. Dann geht es zum Ausmotten auf den Flugplatz Bienenfarm nahe Berlin. Zum Trainieren – und zum Feiern. … weiter

Motorflug Kunstflugzeug ohne Kompromisse: XtremeAir XA41/42

15.06.2017 - Ist Leidenschaft im Spiel, bleibt kein Raum für Kompromisse: Die Vision von XtremeAir war es, mit einem Kunstflugzeug neue Maßstäbe zu setzen. Leicht, robust und schön sollte es sein, ein Flugzeug, … weiter

90. Jubiläum Lindberghs Alleinflug über den Atlantik

21.05.2017 - Am 21. Mai 1927 landete Charles Lindbergh mit der Spirit of St. Louis auf dem Pariser Flugplatz Le Bourget, nachdem er am Vortag von New York aus gestartet war. Lindbergh ging damit in die Geschichte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App