12.11.2009
aerokurier

Piper-Präsident John D. Becker tritt zurückPiper Aircraft mit neuem Management

Die Piper Aircraft Inc. hat nach der Kündigung des bisherigen Piper-Präsidenten John D. Becker ihr Management neu geordnet.

PiperJet im Flug Air-to-air

Der PiperJet absolviert sein Flugtestprogramm hauptsächlich vom Flugplatz Vero Beach aus ab. Foto und Copyright: © Piper Aircraft  

 

Noch auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA in Orlando im Oktober hatte Piper-Präsident John D. Becker die Presse über den aktuellen Stand der Flugzeugprogramme bei Piper Aircraft informiert. Er berichte auch mit  Enthusiasmus über die neuen Eigner der Firma, Imprimis, die viel von der Luftfahrt verstünden und ihr Engagement als langfristiges Investment sähen. Knapp drei Wochen später kündigte Becker nun überraschend an, dass er nach nur einem halben Jahr in dieser Position zum 1. Dezember 2009 als Präsident der Piper Aircraft Inc. in Vero Beach zurücktreten werde, "um andere Karriere-Chancen zu verfolgen".

Becker gilt als Piper-Urgestein. Vor seiner Ernennung zum Präsidenten der Firma im Mai 2009 hatte er als technischer Direktor maßgeblichen Anteil an der Auslegung aller neuen und der Weiterentwicklung aller bestehenden Piper-Flugzeuge. So ist der PiperJet beispielsweise maßgeblich sein Werk. Die Aufgaben von John D. Becker wird nun Kevin J. Gould übernehmen, der Hauptgeschäftsführer der Piper Aircraft Inc. Er würdigte seinen Vorgänger im Amt: "John Becker war ein starkes und anerkanntes Mitglied der Piper-Mannschaft. Er war 20 Jahre in der Firma und hat sich mit Hingabe der Innovation gewidmet, was Piper zu einem der führenden Flugzeughersteller gemacht hat."

 



Weitere interessante Inhalte
Piper PA-46 Zweitägiger MMIG46-Kongress in Kassel

22.07.2016 - Vom 23. bis 25. September 2016 werden technische Informationstage zur Malibu und ihren Varianten Mirage, Meridian und Matrix abgehalten. Neben einem kulturellen Rahmenprogramm werden zehn … weiter

Wartung Augsburg Air Service erhält EASA Part 145-Zertifizierung für Russland

20.07.2016 - Seit Juli 2016 darf das Unternehmen Instandhaltungs- und andere Maßnahmen auch an russisch registrierten Luftfahrzeugen der Marken Beechcraft, Hawker, Cessna und Piper durchführen. … weiter

Neues Topmodell Piper liefert erste M600 aus

15.07.2016 - Die Brüder und Geschäftspartner Jerry und Jack Wardlaw haben vor kurzem bei einer Feier im Hauptquartier in Vero Beach, Florida als erste Kunden ihre Piper M600 in Empfang genommen. … weiter

AERO 2016 Type Inspection Authorization (TIA) für die neue Piper M600

25.04.2016 - Das künftige Flagschiff der einmotorigen Piper-Flotte hat die TIA von der FAA erhalten. Mit der Ausstellung des Dokumentes durch die amerikanische Luftfahrtbehörde hat die offizielle Flugerprobung der … weiter

Interview Pilot für Bannerschlepps: Reiner Büscher

07.04.2016 - Wo Reiner Büscher auftaucht, richtet sich der Blick nach oben. Das liegt nicht nur daran, dass der 55-jährige Rheinländer mit dem Flugzeug unterwegs ist. Nein, das liegt daran, dass er meist eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App