06.02.2017
aerokurier

GroßeinkaufPatria kauft DA40 NG und DA42-VI

Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte.

Diamond Aircraft DA42-VI Formationsflug

Foto und Copyright: Diamond Aircraft  

 

Der Auftrag beinhaltet vier einmotorige DA40 NG und ein DA42-VI-Trainingsflugzeug. Zwei Flugnavigations- und Procedure-Trainer (FNPT II) für DA42-VI Flugzeuge sind ebenfalls Bestandteil des Kaufs. Die Einmots werden für die Grund- und Instrumentenflugausbildung eingesetzt, während die zweimotorige DA42 für die Schulung auf Mulit-Engine benötigt wird.

"Die neue Diamond-Flotte wird die Ausbildungskapazität von Patria deutlich erhöhen und es uns ermöglichen, im hart umkämpften Ausbildungsmarkt unsere Schüler schneller zu trainieren", betont Lassi Matikainen, CEO von Patria Aviation.

Patria betreibt heute bereits zwei DA42 NG. Mit den neuen Maschinen wächst die Diamond-Flotte des Unternehmens auf sieben Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren der Österreicher. Die Finnen werden neben den neuen Trainern weiterhin auch die bereits bestehenden neun Tecnam P2002JF betreiben, um so der hohen finnischen und internationalen Nachfrage nach Pilotenausbildungen gerecht zu werden. Die Trainer werden für die Multi-Crew-Pilot-License-Ausbildung (MPL) von Finnairs Flugschülern eingesetzt.

Der erste Flugsimulator wird im April und die erste DA40 NG im Juni 2017 ausgeliefert. Die restlichen Flugzeuge und den zweiten Simulator liefert Diamond noch vor Ende August 2017 aus. Der Vertrag enthält außerdem eine bis Ende 2018 einsetzbare Bestelloption auf zusätzliche Flugzeuge des Typs DA40 NG.

Diamond Aircraft Simulator

Foto und Copyright: Diamond Aircraft  

 



Weitere interessante Inhalte
Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

16.06.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht. … weiter

Auf zu neuen Ufern Erste Diamond Aircraft DA62 für Israel

16.02.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller hat die Zweimot an das israelische Serviceunternehmen der allgemeinen Luftfahrt, FNA Aviation, ausgeliefert. … weiter

Diamond Aircraft Canada Neuer Mehrheitseigner kommt aus China

20.12.2016 - Das chinesische Unternehmen Wanfeng Auto Holding Group ist seit dem 13. Dezember im Besitz von 60 Prozent der Anteile von Diamond Aircraft Industries. Damit ist Wangfeng neuer Mehrheitseigner des … weiter

Diamond Aircraft Industries Höhentestflüge mit der DA42 MPP in Südamerika

15.09.2016 - Die DA42 MPP hat ihre Einsatzfähigkeit auch auf hochgelegenen Flughäfen mit Landungen und Demostarts auf dem mit über 4000 Metern höchsten Flughafen der Welt, dem El Alto in La Paz, unter Beweis … weiter

Diamond Aircraft beim EAA AirVenture Embry-Riddle übernimmt zehnte DA42-VI

28.07.2016 - Beim EAA AirVenture in Oshokosh hat die Embry-Riddle Aeronautical University jetzt die zehnte Diamond Aircraft DA42-VI mit Dieselmotoren von Austro Engines übernommen und damit erst einmal die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App