13.07.2016
aerokurier

Elektrisch 250 Knoten schnellP.1e Teaco-Bat beim Air Tattoo in Fairford

Auf der Royal International Air Tattoo Anfang Juli in Fairford hat die Firma Electroflight ein elektrisch betriebenes zweimotoriges Rennflugzeug, die P.1e Teaco-Bat vorgestellt. Gezeigt wurde das Mock up. Das Flugzeug soll im Horizontalflug in Bodennähe 250 Knoten erreichen.

P1e Rennflugzeug

Soll einmal 250 Knoten schnell fliegen, das zweimotorige Elektrofllugzeug P1.e. Foto und Copyright: Geoff Jones  

 

Auf den ersten Blick wirkt der einsitzige Renner in Faserverbundbauweise wie eine Single mit Vierblattluftschraube. Die beiden Elektromotoren der P.1e sind hintereinander angeordnet und treiben mit 225 kW je einen der zwei gegenläufigen Zweiblattpropeller an. Das Flugzeug ist ausgelegt auf eine maximale Startmasse von 420 kg und Belastungen bis +/- 10 g. Es soll damit eine Steigrate von 9000 ft/min erreichen. Mit ihren 50 kN Standschub kann die P1.e fast senkrecht starten.

Fliegen soll die P.1e im nächsten Jahr. Für den Aufwand bis dahin hofft die Firma noch auf weitere Sponsoren. Heute schon mit dabei ist der ehemalige Red-Bull-Formel-1-Pilot Steve Jones.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Elektrohelikopter Volta hebt ab

20.12.2016 - Die französische Hersteller Voltahelicopter entwickelt mit dem Volta einen Einsitzer mit Elektroantrieb. Jüngst gelang ein Flug von über 15 Minuten. … weiter

Steigflug Weltrekord für Elektro-Extra

07.12.2016 - 3000 Meter Höhe in vier Minuten und 22 Sekunden - mit dieser Marke setzte die Extra 330LE, eine Version der 330 mit Siemens-Elektromotor, eine neue Bestmarke in der Kategorie Elektroflugzeuge bis 1000 … weiter

Offizieller Erstflug von HY4 Ein erster Schritt zum emissionsfreien Fliegen

29.09.2016 - Leise und ohne Schadstoffausstoß: Am Donnerstag ist das DLR-Brennstoffzellenflugzeug HY4 am Flughafen Stuttgart erstmals abgehoben. … weiter

Neuer Turbo Pilot Report: Schleicher ASG 29Es

05.09.2016 - Auch Gutes lässt sich noch verbessern. Diese Prämisse hat man sich in der Rhön bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau auf die Fahne geschrieben. Ein Kind dieses Eifers ist die neue ASG 29Es. … weiter

Extra 330 LE Premiere für die E-robatic

26.08.2016 - Knapp zehn Wochen nach der AERO war es so weit: Das dort mit einem neuen Siemens-Elektromotor gezeigte Kunstflugzeug Extra 330 LE aus Hünxe startete zu seiner ersten öffentlichen Flugvorführung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App