25.02.2014
aerokurier

Lanitz-AviationOratex: Bespannen lernen auf der AERO

Bespannen lernen in 20 Minuten: Lanitz-Aviation bietet auf der AERO Kompaktkurse an, in denen die Teilnehmer die Grundlagen im Umgang mit dem Bespannmaterial Oratex lernen.

Oratex 600 hat seinen Ursprung im Modellbau und hat sich insbesondere bei der Bespannung von Ultraleichtflugzeugen bewährt. Eine stärkere Variante namens Oratex 6000 eignet sich für schwerere Flugzeuge – so fliegt auch eine Antonov An-2 mit Oratex-Bespannung. Im Sommer 2013 hat die EASA das Material für die Bespannung der Baureihen Robin DR 300 und DR 400 zertifiziert, weitere Zulassungen sind geplant.

Der Clou ist die einfache Handhabung des Materials. Davon möchte der Hersteller, die Lanitz-Prena Folien Factory aus Leipzig, die AERO-Besucher überzeugen. Täglich zwischen 9 und 18 Uhr (Samstag: 9 bis 17 Uhr) sowie nach individueller Absprache zeigen die Mitarbeiter, worauf es im Umgang mit dem Material ankommt. So kann sich jeder Interessierte einen ersten Eindruck davon verschaffen, ob er sich die Bespannung eines Flugzeugs zutraut.

Hallo B1, Stand 129

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
90. Jubiläum Lindberghs Alleinflug über den Atlantik

21.05.2017 - Am 21. Mai 1927 landete Charles Lindbergh mit der Spirit of St. Louis auf dem Pariser Flugplatz Le Bourget, nachdem er am Vortag von New York aus gestartet war. Lindbergh ging damit in die Geschichte … weiter

Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

Reihenmotor Auster 5J/1 und Bücker FK 131: Reihe statt Boxer

28.04.2017 - Bei modernen Flugmotoren sind die Zylinder meist gegenüberliegend angeordnet. Lycoming, Continental oder Rotax – das Boxerprinzip ist State of the Art. Die Marktsituation führt mitunter dazu, dass der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App