22.08.2014
aerokurier

MT-Propeller auf Wachstumskurs60. Service Center für deutschen Propellerbauer

MT-Propeller, deutscher Primus bei der Entwicklung und dem Bau von Propellern für die Luftfahrt, hat jetzt sein weltweit 60. Service Center bestätigt. Es ist eine Werft in Bankstown, Australien.

mt propeller Werksbild

Der deutsche Mittelstand macht weitere positive Schlagzeilen: Auch der Hersteller- und Entwicklungsbetrieb für Luftschrauben, MT-Propeller aus dem bayerischen Atting, wächst weiter. Foto und Copyright: MT-Propeller  

 

Das Netzwerk der weltweiten Service Center von MT-Propeller ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Das deutsche Mittelstandsunternehmen, das sowohl Propeller entwickelt als auch fertigt, hat damit den Support für seine Kunden kontinuierlich weiterentwickelt und so weit wie möglich optimiert.

Im Jahr 2000 startete das neue Kunden-Support-Programm, um den Service für nahezu 16000 Propeller aus Straubing Wallmühle zu verbessern. Dazu werden weltweit Firmentrainings angeboten, die alle zwei Jahre durchgeführt werden, und die bestmögliche Qualität sicherstellen sollen. Allein 32 Service Center für MT-Propeller gibt es in den USA und in Kanada. Dazu kommen 28 Service Center in Australien, Afrika, China, Europa, Indien, Japan, Malysia, Russland und Neuseeland. 

Mit den neuesten Jet-A1-betriebenen Flugflotten und mehr als 4000 MT-Propellern, die auf diesen neuen Triebwerken installiert sind, gehören die Produkte des bayerischen Luftschrauben-Spezialisten zu jenen, die in den modernsten Trainingsflotten von Airlines und privaten Fluigschulen genutzt werden.

Der 60. Werftpartner von MT-Propeller ist Bilyara Aviation Services Pty. LTd aus dem australischen Bankstown.



Weitere interessante Inhalte
Austro Engine verlängert Wartungsintervall AE330 für 1800 Stunden zugelassen

16.04.2017 - Zwei Jahre nach der Markteinführung hat Austro Engine den Überholungszeitraum des 180 PS starken AE330 auf 1800 Stunden erweitert. … weiter

Kunstflug-Turboprop von GE Zulassung beantragt

10.04.2017 - Der Triebwerkshersteller hat bei der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Zertifizierung seines ersten kunstflugtauglichen Turboprop-Motors beantragt. Die Zulassung soll bis 2018 erfolgen. … weiter

Große Einmot mit SMA-Diesel AERO 2017: Videoreport Diamond DA50-V

08.04.2017 - Diamond Aircraft zeigte in Friedrichshafen erstmals die neueste Entwicklung der DA50, die nun einen Dieselmotor von Safran-SMA erhalten hat. … weiter

Kleiner Zubringer AERO 2017: Videoreport Tecnam P2012 Traveller

08.04.2017 - Zu den Debütanten auf der AERO gehörte die zweimotorige P2012 Traveller des italienischen Herstellers Tecnam. Sie wurde insbesondere für Cape Air in den USA entwickelt, die einen neuen kleinen … weiter

Innovation Award Cobalt siegt bei Motorflugzeugen

07.04.2017 - Die aerokurier Innovation Awards sind vergeben. In der Kategorie Motorflugzeug wählten die Leser ein Experimental aus den USA zu ihrem Favoriten: Die Cobalt Co50 Valkyrie. David Loury, CEO von Cobalt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App