21.10.2010
aerokurier

Mappus FlugzeugtaufeMinisterpräsident Mappus tauft Flugzeug beim BWLV

Der baden-württembergische Ministerpräsident und Privatpilot Stefan Mappus hat am Sonntag in der Motorflugschule des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes e.V. (BWLV) Hahnweide ein neu erworbenes Flugzeug mit modernem Schallschutz auf den Namen „Baden-Württemberg“ getauft.<br />

Flugzeugtaufe Mappus

Flugzeugtaufe mit Ministerpräsident Stefan Mappus. Foto und Copyright: sofortPR  

 

Mappus erwarb vor zwei Jahren selbst seinen Flugschein beim Flugplatz Hahnweide: „Männer wie Frauen lassen sich von der Vorstellung inspirieren, die Erde unter sich zu lassen und unter wie über den Wolken zu fliegen.“

Die Konsul-Hellmut-Niethammer-Stiftung sowie Freunde des BWLV finanzierten die zwei neuen Flugzeuge. Die viersitzige Cessna 172 verfügt über ein Glascockpit. Zweites Flugzeug ist eine Aquila A 210

BWLV-Präsident Gerd Weinelt erklärte: Zu unseren Mitgliedern zählen namenhafte Personen wie der Astronaut Dr. Ulf Merbold und der Motorkunstflieger Klaus Lenhart.“. „Im Sommer errang Lenhart wiederholt den deutschen Meister in der Freestyle-Klasse im Motorkunstflug.“, so Weinelt weiter.

Die Motorflugschule des BWLV begann 1955 am Stuttgarter Flughafen und siedelte 1963 zum Sonderlandeplatz Hahnweide über. Pro Jahr absolvieren 50 bis 60 Flugbegeisterte ihre Pilotenausbildung am schwäbischen Flugplatz.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App