09.05.2015
Erschienen in: 07/ 2013 aerokurier

Luftbilder mit höchster PräzisionDie Vermesser der Welt

Wenn Luftbilder gefragt sind, auf denen streichholzschachtelgroße Details zu sehen sind, kommen die Spezialisten von geoplana ins Spiel. Die Marbacher Firma macht mit einer sündhaft teuren Digitalkamera Luftbilder von kaum glaublicher Genauigkeit.

Vermesser

Die Cessna macht mit ihrer sündhaften teuren Kamera Luftbilder von kaum glaublicher Genauigkeit. © Foto und Copyright: Herzog  

 

Es gibt Aufträge im Leben eines Selbstständigen, die man nicht herbeiwünscht. Der Juni 2013 brachte für Jens Knittel einen solchen Auftrag. Gemeinsam mit Ulrich Löflath flog er in 5000 Fuß die Donau zwischen Kelheim und Passau ab, um  Luftbilder mit hoher Auflösung von  dem Hochwasser in der Region zu  machen. Was die meisten nur aus  dem Fernsehen kennen, haben die  beiden mit eigenen Augen gesehen: die gebrochenen Deiche, die alles verschlingenden Wasserflächen, die  überfluteten Dörfer, die versunkenen  Lastwagen. „Man kommt sehr ins  Grübeln“, sagt Knittel über diesen  Flug, der unter anderen Umständen ein Routinejob gewesen wäre.

Immerhin kann er sich sicher sein, dass die Bilder, die dabei entstanden sind, von großem Nutzen sind. Die  Digitalkamera an Bord der firmeneigenen Cessna 180 hält die Wasserstandslinien aus senkrechter Perspektive auf die Sekunde genau fest, mit  einer Genauigkeit im Zentimeterbereich. Auf dieser Grundlage lassen  sich künftige Deichverstärkungen planen oder Schäden gegenüber der  Versicherung dokumentieren. 

Hochwassererkundungen kommen  im Berufsalltag von Jens Knittel glücklicherweise nur sehr selten vor, Flussbefliegungen dagegen werden immer  mal wieder in Auftrag gegeben. Die  Wasser- und Schifffahrtsämter brauchen die hochauflösenden, geometrisch exakten Luftbilder, die Knittels Firma geoplana liefern kann, um hochpräzise Karten herstellen zu können, die selbst so unscheinbare Details wie Wegweiser auf wenige Zentimeter genau darstellen.

Knittel hat sich mit seiner in Marbach  beheimateten Firma auf Photogrammetrie und sogenannte Orthophotos spezialisiert.  Ein typisches Anwendungsgebiet der Photogrammetrie sind 3-D-Stadtmodelle. Dabei werden nicht nur die Dachformen, sondern auch Schornsteine und Dachfenster dreidimensional digitalisiert und zur Erzeugung eines erstaunlich detailreichen Stadtmodells verarbeitet. Hamburg zum  Beispiel hat ein solches 3-D-Stadtmodell  erstellen lassen und nutzt es für vielfältigste Aufgaben bei der Stadtplanung.


WEITER ZU SEITE 2: Der Systempreis für die Zeiss/Intergraph DMC II liegt bei 850 000 Euro

1 | 2 | 3 |     



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App