22.06.2015
aerokurier

Krimi FinishDeutschlandflug mit vier Wertungen

Danach hatte es beim Start des Deutschlandflugs 2015 Mitte letzter Woche in Bitburg nicht ausgesehen. Bei sehr wechselhaftem, schauerigem Wetter wurden dann doch alle vier vorgesehenen Wertungsflüge absolviert. Mit drei Punkten Vorsprung hat es dabei das Team Christiane und Axel Maurer, die vor 32 Jahren ihren ersten Deutschlandflug absolvierten, ganz nach oben aufs Treppchen geschafft.

DF-Sieger-2015

Nur drei Punkte lagen am Ende des Deutschlandflugs 2015 zwischen dem Gewinnerteam Christiane und Axel Maurer und den Zweitplatzierten Helumt Bäder/Gehard Spreng (links). Marcus und Astrid Ciesielski wurden Dritte. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Ganz knapp dahinter platzierten sich Helmut Bäder/Gerhard Spreng mit 198 Punkten. Für das Team, das so gut wie alle Rallyes schon einmal gewonnen hat, hat es damit wieder einmal nicht nach für ganz vorne gereicht. Diesmal hat es an gerade einmal drei Sekunden gelegen. Auf Platz drei flogen die Deutschen Rallye Meister Marcus und Astrid Ciesielski.

Die härteste Prüfung erwartete die Teilnehmer nach dem vierten Flug am Ziel Jena. Dort fegten böige 15 bis 20 Knoten Querwind über das Hochplateau und verdarb so manche Ziellandung.

Die Touristikgruppe des Deutschlandflugs 2015 – mit 34 Flugzeugen war sie sogar größer als die Wettbewerbsgruppe mit 28 Flugzeugen – musste die erste Etappe über Speyer und Ansbach wegen schlechten Wetters auslassen, flog von Bitburg direkt zum zweiten Etappenort Auerbach und traf in Jena zum Abschlussabend mit der Wettbewerbsgruppe wieder zusammen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter

Avionikupgrade Textron setzt auf das G1000 NXi

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab heute bekannt, das jüngst vorgestellte Garmin G1000 NXi in zahlreichen Cessna- und Beechcraft-Modellen einzusetzen. … weiter

Garmin bringt das G1000 NXi Integrated Flight Deck der neuen Generation

03.01.2017 - Garmin präsentiert, kaum hat das neue Jahr begonnen, das erste Neuheiten-Highlight. Für das beliebte Glascockpit G1000 gibt es mit dem G1000 NXi einen Nachfolger. Damit geht jetzt vieles drahtlos. … weiter

Einheizer aus Tirol Neue Enteisungs-Technologie

29.12.2016 - Wer rund ums Jahr auch längere Stre­­cken fliegt, weiß: Eisansatz ist ein ernstes Thema, und das nicht nur in der Verkehrs­fliegerei. Ein neues Enteisungsverfahren drängt nun auf den Markt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App