08.08.2014
aerokurier

Das One Week Wonder von Oshkosh fliegtKitflugzeug Zenith CH 750 Cruzer hatte 2500 Bauhelfer

Mehr als 2500 Freiwillige haben in Oshkosh dafür gesorgt, dass aus dem Bausatz eines CH 750 Cruzer von Zenith binnen einer Woche ein flugfähiger Ganzmetall-Schulterdecker wurde. Mit seinem erfolgreichen Erstflug am 5. August hat das Flugzeug die gute Arbeit seiner Erbauer bestätigt.

One-Week-Flugzeug Erstflug

Eine knappe Woche, nachdem das One Week Wonder in Oshkosh fertiggestellt wurde, hob das Selbstbauflugzeug Zenith CH 750 Cruzer mit der Kennung N140WW am 5. August zum ersten Mal ab. Foto und Copyright: EAA  

 

Mit Jeff Skiles am Steuer hob die CH 750 Cruzer von Zenith am 5. August um 11:07 Uhr Ortszeit auf der Piste 09 am Wittmann Regional Airport zum ersten Mal ab. Dabei stieg der von eiem Rotax 912 iS angetriebene Zweisitzer mit einem modernen Dynon Touch-screen-Panel schnell auf 1800 Fuß, flog eine Platzrunde mit einer Geschwindigkeit von 85 mph (zirka 136 km/h), landete nach zwei Minuten wieder, und rollte dann zurück zum Hangar der EAA auf der Nordseite des Flugplatzes.

Skiles berichtete nach seinem Flug, dass dieser riesig gewesen sei. Der Zenith Cruzer habe eine Menge Leistung und sei sehr schnell in der Luft gewesen. Für den Piloten war dies der erste Erstflug in einem neuen Flugzeug, und er zeigte sich sehr glücklich darüber, dass ihm diese Ehre zuteil wurde.  

Während des EAA AirVenture in Oshkosh (vom 28. Juli bis 3. August) hatten mehr als 2500 Helfer Hand angelegt, und den Bausatz zum Flugzeug werden lassen. Das Lufttauglichkeitszeugnis war am Nachmittag des 3. August in Oshkosh ausgestellt worden. Zahlreiche Bauhelfer hatten sich mit ihren Namen auf der Oberfläche des Zweisitzers verewigt. Zenith-Chef Sebastian Heintz verbrachte einen großen Teil seiner Oshkosh-Zeit ebenfalls beim One Week Wonder Workshop und blieb auch noch länger, um Jeff Skiles auf das Muster einzuweisen.

Die 2500 Erbauer konnten abschließend auch darüber absitimmen, in welchen Farben die in Oshkosh gebaute CH 750 Cruzer lackiert werden soll. Die Mehrheit entschied sich für blau-weiß.



Weitere interessante Inhalte
Die Neue von Zenair Zulassungsurkunde für die CH 650 Ei

23.04.2015 - Die Zenair CH 650 Ei hat die Musterzulassung als UL erhalten. Zenairs Ganzmetall-Tiefdecker ist eine Weiterentwicklung der bewährten CH 601 XL. Eine ganz besondere Bedeutung hat der Name. … weiter

EAA One Week Wonder In einer Woche vom Bausatz zum fertigen Flugzeug

30.07.2014 - Nach nur sieben Tagen Bauzeit soll der Bausatz einer CH 750 Cruzer am Sonntagnachmittag flugfertig sein. Die Erbauer sind Freiwillige, die den zweisitzigen Ganzmetall-Schulterdecker auf dem AirVenture … weiter

Zenith Aircraft CH 750 als Schulflugzeug für China

06.05.2014 - Der amerikanische Kithersteller Zenith Aircraft hat kürzlich den 45. Bausatz einer STOL CH 750 nach China geliefert. Dort sollen die Flugzeuge in der Schulung eingesetzt werden. … weiter

Mehr Leistung für die CH 750 Zenith-Homebuilt mit Rotax-912iS

04.04.2014 - Die derzeit in Lakeland, Florida, stattfindende Luftfahrtmesse Sun`n Fun bildet eine Premiere für die modifizierte CH 750 von Zenith Aircraft. Das zweisitzige STOL-Flugzeug wird dort erstmalig mit dem … weiter

Beliebt bei Selbstbauern 10.000 Baupläne von Zenith Aircraft

20.02.2014 - Die Metall-Flugzeuge von Zenith Aircraft sind bei Selbstbauern außerordentlich beliebt. Im Angebot sind Kits in verschiedenen Ausbaustufen oder eben nur die Pläne. Nun meldet das Unternehmen 10.000 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App