19.10.2009
aerokurier

100 AquilaJubiläum bei Aquila: 100. Exemplar der Aquila A210

Über die 100. Aquila A 210 mit dem Kennzeichen D-ERLL freuen sich die Mitglieder des Luftsportvereins Erbach. Südwestlich von Ulm gelegen, wird das VLA dort auf einer Graspiste starten und landen.

100 Exemplar

Das 100. Exemplar der Aquila A210. Foto und Copyright: Heiko Link  

 

 „Die Kombination aus wirtschaftlichem Betrieb, Leistungsfähigkeit und guten Flugeigenschaften überzeugten diesen Kunden“, erklärt Aquila-Verkäufer Michael Zistler.

Das Flugzeug mit der Seriennummer AT01-200 ist ausgestattet mit einem Flymap L (GPS), Garmin GTX 328 Mode-S-Transponder, Funkgerät Garmin SL 30 COM/NAV, Garmin GI 106A VOR/LOC/GS Indicator, Kurskreisel, künstlichem Horizont, ELT Kannad Compact 406 AF und einem FLARM Kollisionswarngerät.

Im Innenraum der in blau/silbergrauen Farbdesign gehaltenen Maschine, erwartet den Piloten eine Alcantara-Innenausstattung. Der Blick nach draußen erfolgt durch blau getöntes Haubenglas.

„Intern wurde die einhundertste Aquila mit einem Grillfest gefeiert“, berichtet Zistler. „Ola Telib vom Vorstand bedankte sich bei der Belegschaft für deren Einsatz und Engagement und dafür, dass die Marke Aquila für gute Verarbeitungsqualität bekannt ist“, fügt der Mitarbeiter vom Vertrieb hinzu. „Die Vorfreude beim LSV Erbach ist riesengroß.“




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot