30.01.2009
aerokurier

Neuer Investor GrobH3 Aerospace übernimmt Grob Aircraft

H3 Aerospace aus München übernimmt zum Monatswechsel wesentliche Teile der insolventen Grob Aerospace GmbH. Das Unternehmen wird dann unter dem Namen Grob Aircraft weitergeführt.

G120 Grob

Grob 120 Trainingsflugzeuge im Formationsflug (C) Photo H3 Aerospace  

 

H3 Aerospace ist nach eigenen Angaben ein Unternehmen der Luftfahrtbranche mit einem Umsatz in einstelliger Millionenhöhe, das 2006 von privaten Investoren gegründet wurde.

„Unser erklärtes Unternehmensziel“, erklärte Johann Heitzmann, CEO von H3 AEROSPACE, „ist die Entwicklung und Produktion von sogenannten Utility Aircrafts, also von leichten Transport- und Verbindungsflugzeugen. Daher passt die Firma Grob Aircraft bestens in den Rahmen unserer Aktivitäten.“

Grob Aerospace war eine Traditionsmarke für Trainingsflugzeuge und einer der weltweit führenden Anbieter auf diesem Gebiet. H3 AEROSPACE übernimmt insgesamt rund 100 Mitarbeiter in einer bestehenden Unternehmensstruktur. Heitzmann erläuterte weiterhin: „Mit Grob Aircraft wollen wir den Flugzeugbau in unserem Segment voranbringen sowie neues Geschäft im Bereich der Fertigungs- und Ingenieursdienstleistungen entwickeln.“

Nachdem die Firma seit ihrer Insolvenz fast ein halbes Jahr lang stillgestanden war, soll der Betrieb jetzt wieder anlaufen. Da hierfür in wichtigen Bereichen noch Vorarbeiten zu leisten sind, wie beispielsweise in der Materialbeschaffung und in der Arbeitsvorbereitung, wird die Sollstärke von ca. 50 vollbeschäftigten Mitarbeitern im Produktionsbereich erst über die Dauer der nächsten zwei Monate erreicht werden. Die anderen rund 50 Mitarbeiter der übrigen Bereiche beginnen Anfang Februar mit der Arbeit.

„Wir wollen in den nächsten zwei Jahren etwa sechs bis acht Millionen Euro in unsere neue Firma investieren, um insbesondere weitere Produkte im Flugzeugbau zu entwickeln", kündigte Heitzmann an.

Derzeit verfügt Grob Aircraft über drei Baureihen von Trainingsflugzeugen; eine vierte Baureihe hat bereits Flugerprobungen erfolgreich absolviert. Auch diese Baureihe soll zum künftigen Erfolg der Mindelheimer Firma beitragen. Die Trainingsflugzeuge von Grob sind unter anderem bei der Basisschulung der Luftwaffe im Einsatz.

Der Erwerb von Grob Aircraft ist nach Einschätzung von Heitzmann „für H3 AEROSPACE ein unternehmerischer Schritt, der für beide Unternehmen große Vorteile bringen wird. Die Stärken beider Unternehmen sollten in den nächsten Jahren zu einer positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung führen und damit auch eine nachhaltige Sicherung der neuen Arbeitsplätze gewährleisten.



Weitere interessante Inhalte
Burkhart Grob gestorben Die Grob-Muster sollten den Flugzeugbau revolutionieren

25.05.2016 - Burkhart Grob, der vielen Segelflugzeugen, Motorseglern und Motorflugzeugen seinen Namen gegeben hat, ist jetzt, am 20. Mai, im Alter von 90 Jahren verstorben. … weiter

Deutsche Flugsicherung Karrierechancen im Netz

26.04.2017 - Ansprechend, übersichtlich und modern präsentiert sich die DFS mit ihrem neuen Karriereportal. Klares Ziel: Leidenschaft entfachen für die Berufe der deutschen Flugsicherung. … weiter

RunwayMap als Ergänzung zur Flugplanung App für entdeckungsfreudige Piloten

25.04.2017 - Die RunwayMap bündelt Informationen und soll Piloten bei der Flugplanung Arbeit abnehmen. Daniel Saxer, selbst als Privatpilot in Österreich unterwegs, möchte Gleichgesinnte damit inspirieren, neue … weiter

Kitty Hawk Flyer Erstflug dank prominenter Unterstützung

25.04.2017 - Unter dem Synonym "fliegendes Auto" sollen kleine Luftfahrzeuge den Individualverkehr revolutionieren. Elektrisch angetrieben, einfach zu bedienen und sicher sollen sie sein. Diese Maxime verfolgt … weiter

Senkrechtstartendes Elektroflugzeug Lilium Jet hebt erstmals ab

21.04.2017 - Ein unbemannter Prototyp des zweisitzigen Elektroflugzeugs startete im April zum unbemannten Erstflug. Die Entwickler von Lilium planen bereits eine größere Version. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App