08.09.2011
aerokurier

US Polizei CTLSFlight Design US-Cops fliegen CTLE

Amerikanische Cops „on duty“ in einem Light-Sport-Flugzeug? Noch kommt einem dies etwas befremdlich vor, hat man doch eher jene Bilder im Kopf, in denen US-Polizisten ihren Dienst in bulligen Limousinen und in leistungsstarken Hubschraubern oder Flächenflugzeugen versehen.

Flight Design Law Enforcement

Die CTLE ist für die Anforderungen im Polizeieinsatz modifiziert.  

 

Die klammen öffentlichen Kassen scheinen diesbezüglich einen Wandel zu bewirken. Und der deutsche Leichtflugzeughersteller Flight Design hilft dabei, dass dieses Umdenken auch tatsächlich stattfinden kann. Der deutsche Leichtflugzeughersteller Flight Design lieferte unlängst eine für den „Streifendienst“ modifizierte CTLS an das Tulare County Sheriff’s Department. Auch bei der Polizei in Tulsa, Oklahoma ist schon ein LSA „made in Germany“ erfolgreich im Einsatz. Die Polizeiversion des Schulterdeckers hört auf die Typbezeichnung CTLE.

Die beiden hinteren Buchstaben stehen für Law Enforcement. Das Cockpit ist mit allem bestückt, was man zur Überwachung aus der Luft so braucht. Auch eine Videokamera fehlt natürlich nicht. Die CTLE bietet viele Vorteile: Sie ist sparsam und leise zugleich. Auch kann sie bei Bedarf sehr langsam fliegen. Soll’s flott gehen, lassen sich knapp 120 KIAS erzielen. Ganz billig ist die Polizei-CT allerdings nicht. Sie kostet 250000 Dollar.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App