06.01.2014
aerokurier

Ethanol-Einmot als LandwirtschaftsflugzeugEmbraer liefert 1300. Ipanema aus

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat das 1300. Landwirtschaftsflugzeug vom Typ Ipanema ausgeliefert. Die Einmot kann mit Ethanol anstelle von Avgas betrieben werden.

Embraer Ipanema Nummer 1300 mit Mitarbeiter in Zahlenform

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat im Dezember die 1300. Ipanema ausgeliefert. Foto und Copyright: Embraer  

 

Wer sagt denn, dass Flugzeuge, die alternative Treibstoffe vertragen, nicht in Serie gebaut und vermarktet werden können? Das einmotorige Landwirtschaftsflugzeug Embraer EMB-202A Ipanema ist der Beweis dafür, dass es geht: Bereits Mitte Dezember hat der brasilianische Flugzeughersteller Embraer in Botucatu das 1300. Exemplar der Ipanema an einen Kunden übergeben. Die Ipanema steht seit 40 Jahren ununterbrochen in Produktion, das bedeutet, dass pro Jahr im Durchschnitt über 32 Flugzeuge hergestellt worden sind. Die EMB-202A Ipanema wird von einem Sechszylinder-Boxermotor des Typs Lycoming IO-540-K1J5 angetrieben. Die Leistung des Motors beträgt 320 PS (239 kW). Als Propeller kommt ein Dreiblatt-Metallprop des Herstellers Hartzell zum Einsatz. Die Ipanema gibt es in zwei Versionen, die entweder mit Ethanol oder mit Avgas betrieben werden. In Südamerika ist die Ethanol-Version mit Abstand die erfolgreichere Variante des Flugzeugs.

Das Jubiläumsflugzeug ging an die 2007 gegründete brasilianische Firma Fort Aviacao Agricola aus Rio Verde. Sie betreibt eine Flotte von acht Ipanemas. "Wir fliegen nur mit Ipanemas", sagte Clertan Alves Macedo, der Executive Director der Firma. "Wir haben uns bei der Wahl unseres Fluggerätes ganz bewusst für eines entschieden, das mit Ethanol betrieben werden kann. Es hat einen kleineren umwelttechnischen Fußabdruck und ist produktiver bei niedrigeren Betriebskosten."

Die Ipanema erfreut sich steigender Beliebtheit. Wurden 2011 noch 58 Exemplare dieses Musters ausgeliefert, so steigerte sich diese Zahl 2012 auf 66 Exemplare und 2013 auf 70.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter

Erfolgsjahr 2016 Embraer zieht positive Bilanz

16.01.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller erreichte im vergangenen Jahr mit 225 fertiggestellten Jets das höchste Auslieferungsvolumen der letzten sechs Jahre. … weiter

Made in the USA Amerikanische Legacy 450 ausgeliefert

16.12.2016 - Die aller erste, im Embraer-Werk in Melbourne, Florida, gebaute Legacy 450 wurde gestern dem Besitzer übergeben. Der Bau anderer Embraer-Muster an diesem Standort soll folgen. … weiter

Debüt Phenom 300 in China

14.12.2016 - Noch nie zuvor hat Embraer seine in den USA gefertigten Jets nach China verkauft. Nun erhielt Colorful Yunnan General Aviation als erstes chinesisches Unternehmen zwei Phenom 300. … weiter

Atlas Air Service Neue Embraer Legacy 450 in Dienst gestellt

07.10.2016 - Atlas Air Service hat eine Legacy 450 von Embraer am Bremer Flughafen in Empfang genommen. Die Flotte wächst auf acht Maschinen, die das Unternehmen im Kundenauftrag betreibt. Atlas ist … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App