27.02.2009
aerokurier

Cessna 400 TT von EASA zugelassenEASA lässt die Cessna 400 TT Corvalis zu

Die europäische Luftsicherheitsagentur EASA hat der Cessna 400 TT Corvalis die Zulassung erteilt.

Cessnas Hochleistungseinmot 400 TT Corvalis erhielt am 25. Februar die Musterzulassung der europäischen Flugsicherheitsagentur EASA. "Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Cessna. Er öffnet uns einen neuen Markt, der ein neues Hochleistungsflugzeug wie die Cessna 400 TT Corvalis verlangt", sagte John Doman, Vorstandsmitglied bei der Cessna Aircraft Company für Verkäufe von Propellerflugzeugen.

Die Cessna 400 TT Corvalis wurde von der Columbia Aircraft Company in Bend, Oregon, entwickelt. Cessna kaufte das Unternehmen 2007 und gliederte das Muster unter neuem Namen in die Produktpalette ein.  Die 400 TT Corvalis bietet ihren Piloten eine Dienstgipfelhöhe von 25.000 Fuß und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 235 Knoten (435 km/h). Cessna produziert das Flugzeug zusammen mit der Cessna 350 Corvalis in Bend, Oregon.



Weitere interessante Inhalte
Verkaufsschlager Cessna Citation Latitude

26.02.2017 - Das US-amerikanische Geschäftsreiseflugzeug verbucht 2016 mehr Auslieferungen als alle anderen Maschinen der Midsize-Klasse zusammen. … weiter

Ganz nah dran iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun

07.02.2017 - Hauptberuflich betreibt Heiko Stemmler das Burgstadt-Hotel in Kastellaun, in dem der Hobbypilot zwei professionelle Flugsimulatoren aufgebaut hat. … weiter

Cessna Citation 45. Jubiläum der Erstauslieferung

31.01.2017 - In den letzten 45 Jahren wurden tausende Flugzeuge verkauft, die ihren Namen von der US-amerikanischen Rennpferd-Legende Citation erhielten. Die aktuellen Modelle zählen heute zu den bekanntesten … weiter

FAA gibt grünes Licht MT-Propeller für Cessna 208 Supervan

18.01.2017 - Mit dem neuen Fünf-Blatt-Modell MTV-27 verspricht der Attinger Propeller-Experte mehr Power, weniger Lärm und niedrigere Wartungskosten. … weiter

Atlas Air Service US-Zulassung von FAA erhalten

11.01.2017 - Atlas Air Service ist von der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA als Reparaturbetrieb zugelassen worden. Damit sind nun Wartungen, Reparaturen und Inspektionen für N-registrierte Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App