19.10.2015
aerokurier

Nachbau eines RennflugzeugsDie Bugatti 100P fliegt wieder!

Nach dem Missgeschick beim Erstflug des Nachbaus des schnittigen Rennflugzeugs Bugatti 100P haben die Mitglieder des Teams das Flugzeug nun zum zweiten Mal in die Luft gebracht.

Bugatti 100P zweiter Flug

Am 17. Oktober flog der Nachbau der Bugatti 100P zum zweiten Mal. Foto und Copyright: The Bugatti 100P Project  

 

Beim Erstflug des Nachbaus der Bugatti 100P schwebte das Flugzeug zu lange und kam von der Piste ab. Dabei wurde ein Propeller und das Fahrwerk beschädigt. Doch das Team "Bugatti 100P Project" ließ sich davon nicht beeindrucken. Inzwischen sind die Schäden wieder behoben, und am 17. Oktober ging es für das Flugzeug wieder in die Luft. Dieses Mal drehte die schnell 100P eine Platzrunde und landete sicher wieder auf dem Clinton-Sherman-Airport westlich von Oklahoma City im US-Bundesstaat Oklahoma.Dabei drehte das schlanke Flugzeug wie geplant eine Platzrunde und landete wieder sicher. Das Ereignis hatte 40 Zuschauer auf den Flugplatz gelockt.

Das von Ettore Bugatti in den 30er Jahren konstruierte Flugzeug ist aerodynamisch sehr sauber gearbeitet. Bugatti wollte mit dem Flugzeug den Geschwindigkeitsweltrekord für Landflugzeuge brechen. Das Original des aufgrund des beginnenden Weltkriegs niemals vollendeten Flugzeugs steht im EAA Museum in Oshkosh, Wisconsin.



Weitere interessante Inhalte
Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter

Avionikupgrade Textron setzt auf das G1000 NXi

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab heute bekannt, das jüngst vorgestellte Garmin G1000 NXi in zahlreichen Cessna- und Beechcraft-Modellen einzusetzen. … weiter

Garmin bringt das G1000 NXi Integrated Flight Deck der neuen Generation

03.01.2017 - Garmin präsentiert, kaum hat das neue Jahr begonnen, das erste Neuheiten-Highlight. Für das beliebte Glascockpit G1000 gibt es mit dem G1000 NXi einen Nachfolger. Damit geht jetzt vieles drahtlos. … weiter

Einheizer aus Tirol Neue Enteisungs-Technologie

29.12.2016 - Wer rund ums Jahr auch längere Stre­­cken fliegt, weiß: Eisansatz ist ein ernstes Thema, und das nicht nur in der Verkehrs­fliegerei. Ein neues Enteisungsverfahren drängt nun auf den Markt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App