18.09.2015
aerokurier

Fly by WireDiamond DA42 landet vollautomatisch

Diamond Aircraft hat jetzt die Funktionstüchtigkeit des neuen Fly-by-Wire-Systems unter Beweis gestellt, das mit dem Institut für Luftfahrtsysteme der Uni Stuttgart entwickelt wurde. Mit einer DA42, die mit dieser Steuerung ausgerüstet wurde, gelangen am Werksflugplatz Wiener Neustadt Ost eine Reihe automatischer Landungen. Piloten saßen zwar im Flugzeug, berührten aber nicht die Steuerung.

Diamond DA42 Umrüstung auf Fly-by-Wire

Die DA42 bei der Umrüstung auf Fly-by-Wire. Foto und Copyright: ILS  

 

Auf der Website der Uni Stuttgart kann die automatische Landung im Video miterlebt werden.

In der DA42 steuert der automone Autopilot den Motor, betätigt die Klappen sowie das Fahrwerks bis hin zum automatischen Bremsen. Das System stützt sich auf die Satellitennavigation (GPS) und wird im Anflug von einem Radar- und Laserhöhenmesser unterstützt und überwacht.

Diamond Chef Christian Dries erklärte, dass dieses System einmal als Backup Sicherheitssystem angeboten werden soll. In der kommerziellen Luftfahrt könnte es als zusätzliche Sicherheitseinrichtung den heute erforderlichen zweiten Piloten ersetzen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

16.06.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht. … weiter

Auf zu neuen Ufern Erste Diamond Aircraft DA62 für Israel

16.02.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller hat die Zweimot an das israelische Serviceunternehmen der allgemeinen Luftfahrt, FNA Aviation, ausgeliefert. … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Diamond Aircraft Canada Neuer Mehrheitseigner kommt aus China

20.12.2016 - Das chinesische Unternehmen Wanfeng Auto Holding Group ist seit dem 13. Dezember im Besitz von 60 Prozent der Anteile von Diamond Aircraft Industries. Damit ist Wangfeng neuer Mehrheitseigner des … weiter

Diamond Aircraft Industries Höhentestflüge mit der DA42 MPP in Südamerika

15.09.2016 - Die DA42 MPP hat ihre Einsatzfähigkeit auch auf hochgelegenen Flughäfen mit Landungen und Demostarts auf dem mit über 4000 Metern höchsten Flughafen der Welt, dem El Alto in La Paz, unter Beweis … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt