19.06.2015
aerokurier

Deutschlandflug 2015Start in Bitburg

Die Wettbewerbsgruppe des Deutschlandflugs 2015 hat ihre erste Prüfung erfolgreich absolviert. Nach dem Eintreffen bei schönstem Wetter über ganz Deutschland hieß es am Donnerstag, 18. Juni, für die 28 Besatzungen aber erst einmal die Rückseite einer Kaltfront abzuwarten.

Bitburg Start 1

In Bitburg startete der Deutschlandflug zur ersten Wertungsstrecke. Ziel ist Jena. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Bei noch grauem Himmel wurden die ersten Aufgaben-Umschläge verteilt, doch zum Start der Wettbewerbsnummer 1 kam die Sonne durch die ersten Wolkenlücken, die Basis hatte ausreichend angehoben und bei hervorragender Sicht ging es auf die Strecke nach Marburg. Startpunkt war dann Gerolstein und über Eifel und Westerwald führte die vorgegebene Route nach Osten.

Die Cracks erlaubten sich keine Schnitzer: Christiane und Axel Maurer vergaben bei den Zeitprüfungen gerade einmal sieben Punkte, ordneten alle Fotos richtig zu und setzten ihr Flugzeug auf dem Landebalken auf. Ein paar mehr Zeitpunkte vergab das Team Robert Deppe/Carla Moses (18) und blieb ansonsten fehlerlos. Auch Helmut und Jan Felderhoff auf Platz 3 vergaben nur Zeitpunkte (25).

Noch einmal in die gerade geräumten Hotelzimmer mussten dagegen die 34 Crews der Touristikgruppe. Ihr Ziel Anspach, nach einem Zwischenstopp in Speyer, wo ein Spießbraten auf sie wartete, war im Laufe des Tages nicht erreichbar. Das Schlechtwetter gab den Raum bis zum Abend noch nicht frei. Ihr neues Etappenziel ist Auerbach. Neues Ziel für die 28 Flugzeuge der Wettbewerbsgruppe ist Hodenhagen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter

Avionikupgrade Textron setzt auf das G1000 NXi

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab heute bekannt, das jüngst vorgestellte Garmin G1000 NXi in zahlreichen Cessna- und Beechcraft-Modellen einzusetzen. … weiter

Garmin bringt das G1000 NXi Integrated Flight Deck der neuen Generation

03.01.2017 - Garmin präsentiert, kaum hat das neue Jahr begonnen, das erste Neuheiten-Highlight. Für das beliebte Glascockpit G1000 gibt es mit dem G1000 NXi einen Nachfolger. Damit geht jetzt vieles drahtlos. … weiter

Einheizer aus Tirol Neue Enteisungs-Technologie

29.12.2016 - Wer rund ums Jahr auch längere Stre­­cken fliegt, weiß: Eisansatz ist ein ernstes Thema, und das nicht nur in der Verkehrs­fliegerei. Ein neues Enteisungsverfahren drängt nun auf den Markt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App