31.03.2011
aerokurier

Cessna Corvalis TTX vorgestelltCessna stellt die neue Corvalis TTX vor

Auf dem Frühjahrs-Fly-in der amerikanischen Experimental Aircraft Association (EAA), Sun 'n Fun in Lakeland, Florida, hat die Cessna Aircraft Company die neueste Variante der Hochleistungseinmot Cessna Corvalis vorgestellt. Die neue Version hat den Beinamen TTX.

Cessna Corvalis TTX frontal

Cessna hat in Lakeland die neue Hochleistungseinmot Corvalis TTX vorgestellt. Foto und Copyright: © Cessna Aircraft Company  

 

Sun 'n Fun ist ein Gradmesser für die gesamte Allgemeine Luftfahrt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wenn dort zum Auftakt der Airshow- und Messesaison keine neuen Produkte vorgestellt werden, kann die Saison nur mau werden. In diesem Jahr hat die Cessna Aircraft Company aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas die Vorreiterrolle übernommen und mit der Corvalis TTX eine brandneue Version ihrer Hochleistungseinmot-Familie Corvalis der Öffentlichkeit präsentiert. Die größte Änderung an der neuen Corvalis TTX ist die Integration eines neuen Cockpits, dass Cessna auf Basis des neuen Avionikpakets Garmin G2000 entwickelt hat. Cessna bietet es unter dem Namen Intrinzic an. Zwei LED-Farbbildschirme mit einer Bildschirmdiagonalen von jeweils 35,5 cm bieten dem Piloten der Hochleistungseinmot alle flugrelevanten Informationen an. Intrinzic wird über einen separaten Bedienbildschirm gesteuert, der zwar wie ein berührungsempfindliches Display reagiert, aber keines ist. Der Bedienbildschirm stellt die Position des Bedienfingers nicht über eine Widerstandsmessung auf dem Display fest, sondern durch ein dichtes Netz von Infrarotstrahlen, die über dem Bildschirm liegen. Wird das Netz an einer Stelle durchbrochen, "weiß" das Gerät genau, wo der Finger des Bedieners ist und welche Funktion er aufrufen beziehungsweise verändern will.

Analoge Instrumente findet man im TTX-Cockpit vergeblich: Selbst als Backup-Instrument findet ein digitales Gerät, nämlich das L-3 Trilogy, Verwendung. Damit ist die TTX nach Cessna-Angaben die erste Cessna-Single ohne analoge Instrumentierung.

Die TTX ist nach Cessna-Angaben das schnellste zugelassene einmotorige Flugzeug mit Festfahrwerk sein. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Cessna 235 Knoten an. Das seinerzeit von Columbia Aircraft entwickelte Ausgangsmodell wurde von Cessna gekauft und wird nun in Independence im US-Bundesstaat Kansas gefertigt. Die Corvalis TTX soll ab 2012 lieferbar sein. 

 

 



Weitere interessante Inhalte
Dritter Prototyp Cessna Citation Longitude auf Erfolgskurs

15.05.2017 - Die Longitude ist Cessnas Einstieg in die Super-Midsize-Klasse und der erste Business Jet, der komplett unter der Ägide von Textron entsteht. Der dritte Prototyp absolvierte jüngst seinen Erstflug, … weiter

Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

Cessna Citation Mustang Produktion eingestellt

12.05.2017 - Die letzte Mustang hat Cessnas Produktionshallen in Wichita verlassen und soll noch in den nächsten Wochen ausgeliefert werden. In der zwölfjährigen Bauzeit entstanden mehr als 470 Exemplare des … weiter

Cessna Citation Longitude Vierter Prototyp in das Testprogramm eingestiegen

10.05.2017 - Der kürzlich stattgefundene Erstflug der vierten Longitude treibt das Erprobungsprogramm des Super-Midsize-Jets weiter voran: Die Zertifizierung soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. … weiter

Cessna Citation Longitude Erstflug des dritten Prototyps

18.03.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab den erfolgreichen Erstflug der dritten Longitude bekannt. Die Maschine steigt damit nur sechs Monate nach dem ersten Prototyp in das Flugerprobungsprogramm mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App