13.01.2016
aerokurier

Gesamtrettungssystem Carbon Cub jetzt auch mit BRS

CarbonCrafters, der Hersteller des Spornradflugzeugs Carbon Cub, bietet sein Flugzeug ab sofort auch mit einem Gesamtrettungssystem der Firma BRS Aerospace an. Das System ist auch in bestehende Flugzeuge nachrüstbar.

CubCrafters Carbon Cub im Busch stehend Hi

Die Carbon Cub gibt es seit 2016 auch mit einem Gesamtrettungssystem von BRS. Foto und Copyright: CubCrafters  

 

"Die Carbon Cub ist bereits heute eines der sichersten Back-Country-Flugzeuge überhaupt. Nun wird die Sicherheit durch ein die Lebensrettungstechnologie von BRS Aerospace erhöht und verleiht den Piloten und Passagieren ein noch besseres Fluggefühl", sagte Randy Lervold, President des Herstellers CubCrafters aus Yakima im US-Bundesstaat Wahington. Die europäische Tochter des Herstellers, Carbon Cub Europe, ist in Sligo in Wets-Irland beheimatet. Die Carbon Cub ist ein zweisitziges Spornradflugzeug, das in Form eines Bausatzes, eines Schnellbausatzes und als LSA-Flugzeug angeboten wird.

CubCrafters Carbon Cub Bausatz

Die Carbon Cub wird auch als Bausatzflugzeug ausgeliefert. Foto und Copyright: CubCrafters  

 

Das Gesamtrettungssystem von BRS wird im Notfall vom Piloten manuell ausgelöst und bringt Flugzeug und Insassen an einem Fallschirm als Ganzes zu Boden. Das neue BRS System für die Carbon Cub kostet rund 16.000 Dollar und wiegt etwas über 18 Kilogramm. Es benötigt eine jährliche Inspektion. Der Fallschirm muss alle sechs Jahre neu gepackt werden, und die Rakete muss alle zwölf Jahre ausgewechselt werden.

Das System wird an allen Carbon-Cub-Versionen angeboten und ist auch in bestehenden Flugzeugen nachrüstbar. Die erste Carbon Cub mit BRS, eine Carbon Cub SS, fliegt schon und wurde bereits an den Kunden übergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Auf Wachstumskurs CubCrafters: 300. LSA ausgeliefert

18.03.2014 - Der amerikanische Leichtflugzeugbauer CubCrafters hat das 300. Flugzeug seiner so genannten CC11-Familie ausgeliefert. Das Jubiläumsflugzeug ist eine vulkanrote Carbon Cub SS für einen Kunden aus … weiter

Motorflug Kunstflugzeug ohne Kompromisse: XtremeAir XA41/42

15.06.2017 - Ist Leidenschaft im Spiel, bleibt kein Raum für Kompromisse: Die Vision von XtremeAir war es, mit einem Kunstflugzeug neue Maßstäbe zu setzen. Leicht, robust und schön sollte es sein, ein Flugzeug, … weiter

90. Jubiläum Lindberghs Alleinflug über den Atlantik

21.05.2017 - Am 21. Mai 1927 landete Charles Lindbergh mit der Spirit of St. Louis auf dem Pariser Flugplatz Le Bourget, nachdem er am Vortag von New York aus gestartet war. Lindbergh ging damit in die Geschichte … weiter

Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App