23.04.2016
aerokurier

AERO 2016Aquila bekennt sich zu Schönhagen

Die neu gegründete Aquila International Aviation GmbH hat sich auf der AERO nachdrücklich zu dem bisherigen Aquila-Sitz in Brandenburg bekannt. Erstmals wurde der neue Investor aus der Türkei nun in Friedrichshafen dem Publikum vorgestellt.

Aquila Aviation Messestand AERO 2016 Aquila A 211

Nach wie vor gefragt: die Aquila A 211. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Celal Gökçen gehört einer Industriellenfamilie aus Bursa in der Türkei an, die hinter dem Konzern BPLAS-Group steht. Die Geschichte des weit verzweigten Unternehmens reicht mit Wurzeln in die Textilproduktion bis in das Jahr 1858 zurück, über Erfahrungen in der Luftfahrtindustrie verfügt die BPLAS bislang allerdings nicht.

Aquila Aviation Investor Celal Gökçen

Investor Celal Gökçen. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Gökçen und dessen Manager Peter Harbig bekannten sich auf einer Pressekonferenz in Friedrichhafen nachdrücklich zum Standort Schönhagen.

Die Produktion der Aquila A 211 solle nach einer Restrukturierung dort nun weiter laufen, für die Expansion in Brandenburg habe man in Schönhagen bereits weitere Hallen erworben. Zwar sei mittelfristig auch eine Expansion in die Türkei mit einem neuen Standort in Bursa geplant, dies jedoch erst in einem zweiten Schritt und nicht zulasten Schönhagens, wie die beiden Manager nachdrücklich beteuerten.

Die gegenwärtige Suche nach einem neuen Head of Design sowie einem Musterprüfleiter für Schönhagen seien Ausdruck dieser Absicht, so Peter Harbig.

Aquila Aviation Manager Peter Harbig

Aquila-Manager Peter Harbig. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Das Unternehmen mit dem unbestritten beliebten und erfolgreichen Zweisitzer war in den vergangenen zwölf Jahren fortwährend in finanzielle Schieflagen geraten und hatte mehrere Insolvenzen unter verschiedenen Investoren hingelegt.

Mit der Übernahme der Aquila durch die BPLAS-Group soll die wechselhafte Unternehmensgeschichte nun wieder in ruhigere Fahrwasser geführt werden und durch eine offensivere Vermarktung bei gleichzeitiger Produktionssteigerung der Aquila A 211 stabilisiert werden.

AERO 2016 - Trends und Highlights. Copyright: Messe Friedrichshafen



Weitere interessante Inhalte
Ausweg aus der Insolvenz Käufer für die Aquila Aviation GmbH gefunden

12.01.2016 - Für die insolvente Aquila Aviation GmbH aus Schönhagen ist ein Käufer gefunden worden. Der möchte die Firma weiterentwickeln und zu Wachstum führen. … weiter

Fliegender Wechsel bei Aquila Neuer Eigentümer und neue Geschäftsführung

18.02.2015 - Beim Schönhagener Flugzeugbauer Aquila Aviation gab es einen Wechsel im Management. Geschäftsführerin ist jetzt Gudrun Rosa Maria Ballmann, neuer Investor Mohamed Ilpa. … weiter

Zwei Jahre oder 500 Stunden Garantie Qualitätsoffensive bei Aquila

03.07.2014 - Frischer Wind unter dem neuen Geschäftsführer Rainer Farrag: Der Flugzeugbauer Aquila Aviation aus Schönhagen gewährt ab sofort 500 Stunden oder zwei Jahre Garantie auf seine Flugzeuge und alle Teile. … weiter

Zu Besuch bei Aquila Aviation Flugzeugbau in Handarbeit

23.05.2014 - Flugzeugbau in Deutschland – ist das nicht viel zu teuer? Von wegen! Aquila Aviation hat sich auf das Abenteuer eingelassen und fertigt seinen VLA-Tiefdecker A 210 mit wachsendem Erfolg von A bis Z in … weiter

Tragschrauber-Produzent Rainer Farrag steigt ein Eigentümerwechsel bei Aquila

05.05.2014 - Beim Flugzeugbauer Aquila Aviation in Schönhagen gibt es einen Eigentümerwechsel. Ende März hat der bisherige Eigentümer, Prof. Dr.-Ing. Mohammed Rady Amar, das Unternehmen an Dr. Yehia Farrag … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App