11.03.2011
aerokurier

FAA Allgemeine LuftfahrtAllgemeine Luftfahrt: FAA erwartet langsames, aber beständiges Wachstum

Nach drei bescheidenen Jahren darf damit gerechnet werden, dass sich die Allgemeine Luftfahrt in den USA wieder positiv entwickelt. Davon geht die US-Luftfahrtbehörde FAA in ihrer Prognose für den Zeitraum 2011 bis 2031 aus.

Businessjet Hawker

Die FAA erwartet eine Zunahme des Flugbetriebes vor allem bei turbinengetriebenen Geschäftsflugzeugen. Foto: Hawker Beechcraft  

 

Der jährliche Flottenzuwachs soll 0,9 Prozent betragen. Im letzten Jahr gab es in den USA 224172 Luftfahrzeuge der Allgemeinen Luftfahrt. Bis 2031 soll die Zahl auf 270920 steigen. Den höchsten Zuwachs soll es mit 3,1 Prozent pro Jahr bei den turbinengetriebenen Geschäftsflugzeugen geben, gefolgt von Hubschraubern mit 2,1 Prozent. Für Kolbenflugzeuge sieht die Zukunft dagegen bei einem jährlichen Zuwachs von nur 0,2 Prozent alles andere als rosig aus. Auch bei den prognostizierten Flugstunden spiegelt sich diese Verteilung wider: die Stundenzahl der Turbinenflugzeuge wird pro Jahr um 4 Prozent zunehmen, die der Hubschrauber um 3 Prozent. Bei den Flugstunden der Kolbenmotorflugzeuge ist von einem Jahreszuwachs von bescheidenen 0,7 Prozent auszugehen. Unterm Strich soll sich die Flugstundenzahl von 24,1 Millionen (2011) auf 37,8 Millionen im Jahr 2031 steigern.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App