05.11.2009
aerokurier

Gippsland mit Turbo zugelassenAirvan mit Turboaufladung zugelassen

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die australische Einmot GA8-TC 320 von Gippsland Aeronautics zugelassen.

Gippsland GA8 TC Airvan

Die FAA hat die trubogeladene Version der GA8 Airvan zugelassen. Foto und Copyright: © Gippsland Aeronautics  

 

Der australische Flugzueghersteller Gippsland Aeronautics hat die Zulassung für die turbogeladene Version der einmotorigen GA8 Airvan erhalten. Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) hat dem Hersteller die Zertifizierungsurkunde übergeben. Die GA8-TC 320 wird von einem Lycoming TIO-540-AH1A-Sechszylindermotor angetrieben, der 320 PS leistet. Dank des Turboladers gibt es keinen leistungsverlust bis zu einer Flughöhe von 5000 Fuß. Bis auf 12000 Fuß gibt der Motor noch 300 PS ab.

Die GA8-TC 320 ist das erste Muster der Modellreihe, das mit einem Dreiblatt-Sichelpropeller von Hartell ausgerüstet ist. Der Propdurchmesser beträgt 2,02 Meter. 

Seit der Zulassung des Basismodells der Airvan durch die FAA im jahr 2003 hat der Hersteller rund 150 Flugzeuge weltweit ausgeliefert. In den USA nutzt die Civil Air Patrol 16 dieser Flugzeuge. In Deutschland fliegt die OLT eine Airvan im Inselverkehr vom Festland zu den Ostfriesischen Inseln. 

 

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App