05.01.2015
aerokurier

Erfolg für den Dieselmotor Austro Engine feiert 1000. AE300

Die Firma Austro Engine, ein Unternehmen der Diamond Aircraft Gruppe, feiert die Fertigstellung des 1000. AE300 Turbodiesel-Flugmotors.

AE300 Austro Engine 1000 Motor

Das Austro-Engine-Team freut sich über den 1000. Dieselmotor vom Typ AE300. Foto und Copyright: Diamond Aircraft/Austro Engine  

 

Der Vierzylinder AE300 schöpft  170 PS (125 kW) aus knapp zwei Litern Hubraum. Im optimalen Betriebsbereich verbraucht er rund 21 Liter Jet A1 oder Diesel pro Stunde. Er gehört heute zu den führenden Dieselmotoren in der Allgemeinen Luftfahrt. Mehr als 480.000 Flugstunden seien bereits geflogen worden, meldet das Unternehmen. Die TBO beträgt 1500 Stunden.

Jürgen Heinrich, CEO von Austro Engine: „Der 1000. AE300 symbolisiert einen bedeutenden Meilenstein, der die Qualität und Zuverlässigkeit der Motorenserie beweist.“

Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer Version mit 180 PS (132 kW). Christian Dries, CEO von Diamond Aircraft, erwartet zudem, dass dass der Überholungszeitraum des AE300 auf 1800 Stunden angehoben wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Diamond Aircraft Antennenlösung „Blade“ präsentiert

16.06.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft entwickelte in Kooperation mit dem Unternehmen PIDSO ein System, das den Empfang von S-Band und C-Band mit nur einer Antenne ermöglicht. … weiter

Große Einmot mit SMA-Diesel AERO 2017: Videoreport Diamond DA50-V

08.04.2017 - Diamond Aircraft zeigte in Friedrichshafen erstmals die neueste Entwicklung der DA50, die nun einen Dieselmotor von Safran-SMA erhalten hat. … weiter

Einstieg ins Helikopterbusiness AERO 2017: Diamond Aircraft präsentiert den DART-280

07.04.2017 - In der Wiener Neustadt lief die Entwicklungsarbeit im vergangenen Jahr auf Hochtouren: Geschäftsführer Christian Dries präsentierte im Rahmen der Pressekonferenz das Konzept eines neuen Helikopters … weiter

Auf zu neuen Ufern Erste Diamond Aircraft DA62 für Israel

16.02.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller hat die Zweimot an das israelische Serviceunternehmen der allgemeinen Luftfahrt, FNA Aviation, ausgeliefert. … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App