Learjet 70 75 Learjet 70/75: Die Geschichte geht weiter

Bombardier schreibt die Learjet-Geschichte weiter: Die neuen Familienmitglieder heißen Learjet 70 und Learjet 75. Die beiden werden die Modelle 40XR und 45XR ablösen.

Bombardier verspricht mehr Schub, bessere Start- und Steigleistungen, weniger Verbrauch und niedrigere Betriebskosten. Beide haben eine Reichweite von gut 2000 NM. Darüber hinaus besitzen sie eine überarbeitete Kabine, das neue Vision Flight Deck und modernisierte Triebwerke. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2013 sollen die neuen Mitglieder der Learjet-Familie den Flugbetrieb aufnehmen. Verkaufspreis: 11,1 beziehungsweise 13,5 Millionen Dollar.
Das Kabinendesign orientiert sich an demjenigen des Learjet 85. Die Passagiere finden dort Touchscreens, Unterhaltungselektronik, eine Bordküche und einen Gepäckraum vor. Das Kabinenmanagementsystem kann auch per iPad bedient werden. Im Cockpit wird Bombardier das neue Vision-Avioniksystem einbauen, das auf dem G5000 von Garmin basiert. Es umfasst drei große Touchscreens und Synthetic Vision System.
Bombardier stellt für beide Modelle eine deutlich kürzere Startstrecke von 1289 m beziehungsweise 1353 m in Aussicht. Für den Vortrieb sorgt eine neue, stärkere Variante des Honeywell-Triebwerks, das TFE731-40BR, mit 3850 lbs (17,1 kW) Startleistung. Neu gestaltete Winglets, wie sie auch die Global-Modelle haben, verbessern die Aerodynamik und sollen weniger Treibstoff verbrauchen.
Bombardier hat mit den Testflügen schon begonnen und sagt, 50 Bestellungen und Absichtserklärungen erhalten zu haben. Weitere Daten des Learjet 75: maximale Reisegeschwindigkeit: 465 kts; MTOW: 9752 kg; Dienstgipfelhöhe: 51000 ft; Passagiere: 8+1.




Mehr zum Thema "General Aviation" MS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Auslieferungen ab Mai Challenger 350 macht sich startklar

27.02.2014 - Die neue Challenger 350 kommt zügig voran: Im Mai will Bombardier die ersten Flugzeuge übergeben. … weiter

Großaufträge zum Jahresende Bombardier sahnt noch mal richtig ab

08.01.2014 - Bombardier hat im Dezember mehrere Großaufträge erhalten. Sie haben einen Wert von fast drei Milliarden Dollar. … weiter

Neuflugzeuge Cessna rutscht weiter ab

04.12.2013 - Es werden wieder mehr Flugzeuge verkauft: Die Auslieferungszahlen für die ersten drei Quartale zeigen insgesamt eine positive Tendenz. Das gilt indes nicht für die Business Jets. Vor allem Cessna … weiter

Rega-Ambulanzjet holt verletzten Piloten zurück Gleitschirmunfall in Brasilien

04.11.2013 - Bei bestimmten Verletzungsmustern kommt es auf Stunden an, die über Genesung oder Folgeschäden entscheiden. So auch bei einem jungen Gleitschirmpiloten, der in Brasilien verunglückt war. Ein … weiter

Registrierungsbüro geschlossen Haushaltskrise in den USA verhindert Auslieferungen

11.10.2013 - Die Finanzklemme der US-Regierung trifft auch die Business-Aviation-Branche: Weil das Registrierungsbüro der US-Luftfahrtbehörde FAA geschlossen ist, können zahlreiche Flugzeugverkäufe nicht … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 4-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


aerokurier 04/2014

aerokurier
04/2014
26.03.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Air Race Fieber
- Im UL Rund um Deutschland
- Pilot Report Eclipse 500/550
- Im Cockpit der L-39
- Portrait Uwe Thies
- aerokurier Speed-OLC
- 56 Seiten Aero-Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App