01.02.2010
aerokurier

JugendaustauschJugendaustausch: International Air Cadet Exchange 2010

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine deutsche Beteiligung am Internationalen Air Cadet Exchange (ICAE), den die DGLR (Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal Oberth e. V.) gemeinsam mit der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie und der Luftwaffe organisiert.<br />

Seit 1946 besteht der Jugendaustausch, bei dem die Luftfahrt im Mittelpunkt steht. Im Jahr 2010 findet er vom 20. Juli bis 4. August statt. Voraussetzungen für eine Bewerbung als Air Cadet sind: Lebensalter zwischen 18 und 21 Jahren, gute Gesundheit, ausgeprägtes Interesse an der Luftfahrt (eine Fluglizenz ist allerdings nicht erforderlich) und die Bereitschaft, als Repräsentant/in Deutschlands und der DGLR in einem der acht Partnerländer aufzutreten.

Zehn deutsche Jugendliche sind gemeinsam mit jungen Menschen aus anderen Nationen zu Gast in Frankreich, Großbritannien, Israel, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien, Kanada oder den USA.
Das Programm in den Gastländern besteht aus offiziellen Anlässen, Empfängen und formalen Essen, Firmen- und Truppenbesuchen sowie Städtebesichtigungen und reinen Freizeitveranstaltungen. Neben der Eigenbeteiligung von 550 Euro trägt der Veranstalter alle anfallenden Kosten und stellt zudem auch die offizielle Kleidung (Blazer und Flieger-/Poloshirts). Entscheidend bei der Auswahl zum Air Cadet ist neben guten englischen Sprachkenntnissen die Offenheit gegenüber dem Programm der Gastgeber, sowie die Bereitschaft, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Ausführliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Passbild können bis zum 31. März bei der DGLR, Godesberger Allee 70, 5315 Bonn, oder über ICAE@dglr.de eingereicht werden.       




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App