04.08.2008
aerokurier

2.7. Thielert InsolvenzverfahrenInsolvenzverfahren bei Thielert eröffnet

Die zuständigen Amtsgerichte in Hamburg und Chemnitz haben die Insolvenzverfahren für die Thielert AG und die Thielert Aircraft Engines GmbH eröffnet. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor.

Mit Beschluss vom 01. Juli 2008 eröffnete das Amtsgericht Hamburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Thielert AG zu dem Az. 67g IN 150/08. Das Insolvenzgericht bestellte den Hamburger Rechtsanwalt Dr. Achim Ahrendt zum Insolvenzverwalter.

Wie bereits berichtet, wurde am 30. April 2008 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Ebenfalls mit Beschluss vom 01. Juli 2008 eröffnete das Amtsgericht Chemnitz zum Az. 15 IN 1353/08 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Tochtergesellschaft Thielert Aircraft Engines GmbH, Lichtenstein (Sachsen). Zum dortigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Bruno Kübler bestellt.

Da die Thielert AG ausschließlich Verwaltungsaufgaben im Thielert-Konzern übernommen hat, die mit der Insolvenz der Tochtergesellschaft Thielert Aircraft Engines GmbH nun entfallen sind, wurde gegenüber dem Großteil der Mitarbeiter der Aktiengesellschaft die Kündigung ausgesprochen, heißt es weiter in der Mitteilung.

Video eines Thielert-Dieselfluges

Thielert - Diamond auf der ILA






















  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App