19.04.2012
aerokurier

WM 50: Neuer Helikopter aus Thüringen

WM 50 heißt ein neuer Leichthubschrauber, der in einem deutsch-chinesischen Joint Venture in Eisenach gebaut wird.

Der neue Zweisitzer WM 50 mit Boxermotor soll vorrang als Trainer für die Basisausbildung dienen. Als Alternative stehen ein 130 PS- und ein 160 PS starker Antrieb zur Wahl sowie ein Dieselaggregat oder eine Gasturbine. Das deutsch-chinesische  Firmenkonsortium HPC (Helicopter Production Company), das dem stark gestiegenen Bedarf an Helikoptern in China Rechnung tragen will, setzt auf zwei Produktionsstätten. Im thüringischen Eisenach, am Flugplatz Kindel, soll in Kürze ein Werk entstehen, in dem mittelfristig bis zu 100 Mitarbeiter tätig sein werden. Hier sollen 100 Helikopter pro Jahr gebaut werden. Am chinesischen Produktionsstandort Shainxi, zirka eine Autostunde südlich von Peking, werden bis zu 1000 Helikopter im Monat gebaut. Geschult werden chinesische Piloten und Techniker/Mechaniker anfangs in Deutschland. Der Bau des Prototyps ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass der Erstflug der WM 50 bereits für Juni geplant.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot