27.10.2016
aerokurier

Erstmals Airbus-Muster in der FlotteWIKING Helikopter Service erhält ihren ersten H145

WIKING Helikopter Service hat in Donauwörth heute ihren ersten H145 von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Der Hubschrauber ist der erste H145 der speziell für den Einsatz über See ausgerüstet ist.

Airbus Helicopters H145 WIKING

Die beiden H145 plant WIKING in der Flugrettung über der Nordsee, zum Transport von Servicepersonal zu den Windparks und zum Absetzen von Hafenlotsen auf Schiffen einzusetzen.  

 

Für WIKING Helikopter Service ist es der erste Hubschrauber von Airbus Helicopters. Er wird die bestehende Flotte von acht Hubschraubern der Modelle Sikorsky S-76 und Leonardo AW139 ergänzen. Wiking hat zwei Maschinen bestellt, wobei die nächste Lieferung für Oktober 2017 geplant ist.

Die beiden H145 plant WIKING in der Flugrettung über der Nordsee, zum Transport von Servicepersonal zu den Windparks und zum Absetzen von Hafenlotsen auf Schiffen einzusetzen. Für den Rettungseinsatz befindet sich neben einem Arzt auch ein Rettungsassistent sowie medizinisches Equipment an Bord des Hubschraubers. Bei Einsätzen zu Windparks können zwei Dreimann-Teams transportiert und per Winde abgesetzt werden.

Der an WIKING Helikopter ausgelieferte Hubschrauber ist der erste H145, welcher speziell für den Seeeinsatz konfiguriert wurde. Zur Ausstattung gehören mehrere Sicherheitsfeatures für den Fall einer Notwasserung, wie Notschwimmer, die bis Sea State 6 sicher sind sowie eine Notbeleuchtung die auch unter Wasser funktioniert und ein Notpeilsender. Für Rettungseinsätze und das Absetzen der Lotsen steht eine Winde mit schwenkbarem Arm und einer zulässigen Last von 270 kg zur Verfügung. Die Helionix-Avionik mit ihrem 4-Achsen-Autopiloten verfügt über einen automatischen Schwebeflugmodus.

Seit der ersten Auslieferung im Juli 2014 hat Airbus Helicopters schon über 100 Hubschrauber des Typs H145 an Kunden in über 14 Ländern übergeben. Der H 145 mit einem maximalen Abfluggewicht von 3700 kg bietet Platz für bis zu acht Personen und verfügt über ein Zweimanncockpit.



Weitere interessante Inhalte
Große Hubschrauberfamilie Die zivilien Modelle von Airbus Helicopters

23.03.2017 - Airbus Helicopters bietet die breiteste Palette an Hubschraubern für zivile Einsätze von der Luftrettung bis zu VIP-Flügen. Hier finden Sie alle Daten der aktuellen Modelle. … weiter

RUAG Aviation Integration eines Sicherheitssystems in einen EC635

22.03.2017 - Das Schweizer Unternehmen installierte ein Pilotenassistenz und Sicherheitssystem in einen EC635 der Schweizer Luftwaffe, der im Rahmen eines Testprogramms der Nato zum Einsatz kommt. … weiter

Pratt & Whitney Canada Längere TBO für H135P2-Triebwerk erhalten

09.03.2017 - Das LBA genehmigte ein verlängertes Wartungsintervall für die PW206B2-Turbine, die in der H135P2-Flotte der DRF Luftrettung zum Einsatz kommt. … weiter

Flottenmodernisierung QinetiQ bestellt vier H125

08.03.2017 - Die neuen Helikopter sollen bei der Ausbildung von Testpiloten und Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) zum Einsatz kommen. Die Indienststellung der vier H125 wird für 2019 erwartet. … weiter

Ankündigung auf der Heli-Expo Airbus Helicopters erhält Großaufträge von Milestone und Waypoint

07.03.2017 - Am ersten Tag der Heli-Expo in Dallas hat die Milestone Aviation Group einen 200 Millionen Euro schweren Auftrag an Airbus Helicopters vergeben. Dazu kam Waypoint Leasing mit 100 Millionen Euro. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App