15.01.2008
aerokurier

EC-135-ZulassungRussische Zulassung für EC 135

Die Luftfahrt boomt in Russland und die Nachfrage nach westlichen Helikoptermustern wächst kontinuierlich. So zertifzierte Russlands Zulassungsbehörde jüngst die EC 135, das Flaggschiff von Eurocopter.

EC135 BBPo

 

 

Der weltweit führende Hersteller für Turbinenhubschrauber lieferte im Oktober die erste EC 135 mit russischer Zulassung an einen kommerziellen Betreiber, der die zweimotorige Maschine im VIP-Betrieb nutzen wird. In Russland und den Ländern, die der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) angehören, sind leistungsstarke Helikopter wie die EC 135 sowohl für Privatkunden, als auch für die Öl- und Gasindustrie sowie für paramilitärische Zwecke gefragt.

Kunden favorisieren die EC 135 wegen ihrer Zuverlässigkeit, ihrer niedrigen Betriebskosten, ihrer leichten Wartbarkeit sowie nicht zuletzt auch wegen ihres geräumigen Gepäck-Compartements. Bei Eurocopter gilt die EC 135 neben der AS 350 Ecureuil als Flaggschiff. Mehr als 600 Maschinen des Typs sind bisher ausgeliefert, die 600. EC 135 ging im September 2007 an die slowenische Polizei. Die EC 135 kann bis zu sieben Passagiere befördern, in der VIP-Konfiguration finden vier Passagiere Platz. Je nach Kundenwunsch wird der leichte Twin von zwei Arrius 2B2-Triebwerken mit je 473 kW/634 shp Startleistung (Turbomeca) oder zwei PW206B2 mit je 498 kW/667 shp Startleistung (Pratt & Whitney Canada) angetrieben. (rst)

 

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App