28.08.2008
aerokurier

28.8.2008 - Rekordflug Raven NEURekordflug mit der R44 Raven I

Sowohl die FAI (Federation International Aeronautique) als auch die amerikanische NAA (National Aeronautic Association) haben einen im April aufgestellten Rekordflug eines einmotorigen Helikopters vom Typ R44 anerkannt.

Robinson R44 Bild (Standa

Die vier Rekordpiloten nach ihrer Rückkehr in San Diego. Foto: Karma Larsen  

 

In 70 Stunden flog der viersitzige Hubschrauber von der US-Westküste an die Ostküste und wieder zurück.

Die vier Piloten, Johan Nurmi, Charles Martin, Dane Larsen und Travis Reid (im Bild v. l. n. r.), wechselten sich am Steuer des Helikopters ab; gelandet  wurde nur zum Tanken und die Aufenthalte am Boden wurden so kurz wie nur möglich gehalten. Der Start des roten Serienhubschraubers R44 Raven I, mit der Kennung N168BA, erfolgte am 5. April in San Diego, Kalifornien. Die Route führte die vier Piloten quer über die Vereinigten Staaten bis nach Savannah, im US-Bundesstaat Georgia. Mit einem offiziellen Stempel im Flugbuch trat die Besatzung dann postenwendend den Rückflug an, begünstigt durch gute Wetterbedingungen auf fast allen Streckenabschnitten.

Nach exakt zwei Tagen und 22 Stunden landete die R44 wieder in San Diego. Das Team um Johan Nurmi, der in Kalifornien eine Flugschule betreibt, hält derzeit vier US-Geschwindigkeitsrekorde und zwei Weltrekorde auf den Mustern R22, R44 und OH-58. Für 2009 plant Nurmi eine Weltumrundung mit der R44.   (rst)    







  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App