09.12.2016
aerokurier

Flottenerneuerung geplantRega setzt auf H145

Die schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat den Kauf von sechs neuen Hubschraubern des Modells H145 beschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die sechs Hubschrauber inklusive medizinischer Ausrüstung auf 52 Millionen Franken.

Rega_H145_Anschaffung

Zu den Neuerungen der H145 im Vergleich zu der EC145 gehört ein leistungsstärkerer Antrieb, ein 4-Achsen-Autopilot und auch die Navigation und Avionik wurden verbessert (Foto und Copyright: Rega).  

 

Der Kaufvertrag mit Airbus Helicopters wurde diese Woche in Meiringen unterzeichnet. Die neuen Rettungshubschrauber sollen das Vorgängermodell EC145 ersetzen und an den Mittellandbasen der Rettungsflugwacht stationiert sein. Die Rega plant eine Finanzierung ohne Fremdkapital und möchte die Umstellung auf die H145 im Frühsommer 2018 vollziehen.

Die H145 eignet sich für intensivmedizinische Spezialtransporte, da selbst eine Herz-Lungen-Maschine oder ein Transportinkubatoren für Frühgeborene in der Kabine untergebracht werden können. Während die H145 an den Mittellandbasen in Zürich, Basel, Bern und Lausanne zum Einsatz kommen wird, setzt die Rega weiterhin den Hubschraubertyp Agusta Westland Da Vinci im Gebirge ein. Damit führt die Rettungsflugwacht auch in Zukunft die Zwei-Typen-Flottenstrategie fort.

Zu den Neuerungen der H145 im Vergleich zu der EC145 gehört ein leistungsstärkerer Antrieb, ein 4-Achsen-Autopilot und auch die Navigation und Avionik wurden verbessert. Seit 2003 nutzt die Rega die EC145 für Rettungseinsätze im Mittelland. Man möchte mit der H145 die bestehende Flotte erneuern und den Wartungsaufwand reduzieren, so der CEO der Rega, Ernst Kohler.

Neben der Erneuerung der Mittellandhubschrauber werden im Frühsommer 2018 drei neue Ambulanzjets die Rega-Flotte erweitern. Die Flugzeuge vom Typ Bombardier Challenger 650 sollen zukünftig für Patiententransporte weltweit zum Einsatz kommen. Für das Jahr 2021 plant die schweizerische Rettungsflugwacht eine Anschaffung von drei Rettungshelikoptern des Typs Leonardo Helicopters AW169-FIPS. Der allwettertaugliche Hubschrauber verfügt über eine Enteisungsanlage und kann daher auch Einsätze bei Vereisungsbedingungen fliegen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Steinmann


Weitere interessante Inhalte
Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Tests bei HTM und Wiking Helicopter H145 demonstriert Offshore-Einsätze

08.02.2016 - Die etablierten Offshore-Hubschrauberbetreiber Wiking Helikopter Service und HTM Offshore konnten jüngst die H145 in wesentlichen Einsatzbereichen über dem Meer testen. … weiter

Polizei Baden-Württemberg Polizei-Premiere für die H145

19.10.2015 - Am 19. Oktober hat die Polizei von Baden-Württemberg eine H145 von Airbus Helicopters übernommen. Es ist das erste Exemplar dieses Musters, das in den Polizeidienst gestellt wird. … weiter

Mehrzweckhubschrauber mit erhöhter Zukladekapazität EC145 Utility erhält EASA-Zulassung

24.04.2015 - In Ergänzung zur neuen Helikopterfamilie H145 von Airbus Helicopters hat die EC145 jetzt ihre EASA-Musterzulassung in der Utility-Version erhalten. Der Mehrzweckhubschrauber kann 146 kg mehr Fracht … weiter

Kunde kommt aus Neuseeland Erste H145 im australisch-pazifischen Raum

16.04.2015 - Auch im australisch-pazifischen Raum ist der moderne Mehrzweckhubschrauber H145 von Airbus Helicopters jetzt präsent. Das Unternehmen vermeldete die Lieferung der ersten Maschine nach Auckland, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App