18.03.2014
aerokurier

Turbomeca übergibt 500. Arriel-2D-TriebwerkPower für Sightseeing-Helikopter

Neuer Meilenstein für den weltgrößten Hersteller von Helikoptertriebwerken: Auf der Heli-Expo im kalifornischen Anaheim "übergab" Turbomeca-Firmenchef Olivier Andries das 500. Triebwerk aus der Arriel-2D-Produktion an einen Kunden.

EC130T2 mit Arriel-D2-Triebwerk

Auf den Mustern EC130T2 (im Vordergrund) und AS350B3 hat das Arriel-2D-Triebwerk mehr als 300000 Flugstunden absolviert. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

Der Antrieb Arriel 2D, Bestandteil der bewährten Arriel-2+-Triebwerksfamilie, gilt als äußerst kosteneffizient, zuverlässig und leistungsstark. Mehr als 300000 Flugstunden auf den Mustern AS350B3 und EC130T2 hat der Turbomeca-Motor bereits geloggt. Die gesamte Arriel-Triebwerksfamilie kommt auf 40 Millionen Flugstunden. Die kompakte Gasturbine gibt es seit 1970, und seither wurden mehr als 11000 Aggregate des Typs bei Turbomeca (Safran) produziert. Ein Großteil der 40 Millionen Stunden wurden unter extremen Bedingungen auf 40 unterschiedlichen Helikoptermustern erflogen.  

Bei der Heli-Expo war es der US-Betreiber Maverick Helicopters, der Sightseeing-Flüge über Las Vegas und über dem Grand Canyon mit Mustern von Airbus Helicopters anbietet, der das 500. Triebwerk aus der Produktion erhielt. Turbomecas CEO Olivier Andries übergab symbolisch ein Arriel-2D-Modell an Mavericks Firmengründer Greg Rochna.

Das Unternehmen, das 1995 mit einem Helikopter startete - auch der verfügte damals schon über einen Arriel-Antrieb, ist heute ein solider Partner von Turbomeca, denn die gesamte Maverick-Flotte, bestehend aus 39 Helikoptern, wird von Motoren des französischen Marktführers angetrieben.

Turbomeca hat bisher 70000 selbst entwickelte Turbinentriebwerke gebaut und führt die breiteste Produktpalette an Helikopterantrieben. Mehr als 2500 Kunden in 155 Ländern fliegen Helikopter mit Turbomeca-Motoren.



Weitere interessante Inhalte
Helikopter-Liniendienst zwischen Monaco und Nizza Sechs H130 für Monacair

18.09.2015 - Mit der H130 von Airbus Helicopters will Monacair ab Januar 2016 den Linienflugbetrieb zwischen Monaco und dem Flughafen Nizza durchführen. Dafür wurden jetzt sechs neue Helikopter bestellt. … weiter

Airbus Helicopters Chinesische Leasinggesellschaft will 100 H125/H130 kaufen

10.09.2015 - CM International Financial Leasing Corp., Ltd. (CMIFL) will über fünf Jahre 100 Hubschrauber der Ecureuil-Familie erwerben. Sie wäre damit die größte Hubschrauberleasingfirme im Land. … weiter

Helikopter speziell für die Luftfarbeit H130 für die Air Zermatt

19.06.2015 - Der leichte, einmotorige Vielzweckhubschrauber H130 von Airbus Helicopters wird künftig noch mehr Rollen übernehmen können. Die schweizerische Air Zermatt erhielt nun die erste für Luftarbeit … weiter

15 neue AStars für California Highway Patrol US-Behörde fliegt seit 30 Jahren auf AS350

09.09.2014 - Die California Highway Patrol (CHP) hat jetzt bei Airbus Helicopters 15 neue AS350 B3 geordert. In den USA heißt die populäre Einmot AStar. … weiter

123 Helikopter fürs Reich der Mitte Großer China-Deal für Airbus Helicopters

08.07.2014 - Im Rahmen des Staatsbesuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in China erhielt der deutsch-französisch-spanische Marktführer Airbus Helicopters einen Großauftrag über die Lieferung von insgesamt 123 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App