04.06.2008
aerokurier

Keine Gebühr für Oldies in WershofenOldies zahlen in Wershofen keine Gebühr

Auf dem herrlich gelegenen Sonderlandeplatz Wershofen/Eifel (EDRV) - unweit des Nürburgrings - wird bei Flugzeugen, die älter als 40 Jahre sind, ab sofort keine Landegebühr mehr erhoben.

Der Flugplatz besitzt eine gepflegte Graslandebahn (07/25) mit einer Länge von 630 m und ist zugelassen für alle Flugzeuge bis 2 t sowie Hubschrauber bis 5,7 t. In der Regel findet Flugbetrieb von März bis November samstags 13-19 Uhr sowie sonn- und feiertags 10-19 statt (sonst PPR). Das Flugplatzrestaurant ist ebenfalls zu diesen Zeiten geöffnet.
Der Sonderlandeplatz liegt rund 1,3 NM (= 2,5 km) nordwestlich des Ortes Wershofen in der Nordeifel, zirka. 15 Kilometer nordwestlich des Nürburgringes in einer Höhe von 482 Metern. Ausflugsziele in der Region sind zum Beispiel der Herzogensitz Aremberg, das Radioteleskop Effelsberg oder die Weindörfer des Ahrtals. Recht idyllisch sind die Eifelstädtchen Adenau, Hillesheim und die mittelalterliche Stadt Blankenheim.
Am 6./7. September 2008 findet in Wershofen das Flugplatzfest der SFG Wershofen statt, der Eintritt ist frei.
(MS)






  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App