12.09.2014
aerokurier

Gelbe EC 145 T2 in Donauwörth übergebenNeues Helikoptermuster für ADAC Lufrettung

Die ADAC Luftrettung ist die zweite Luftrettungsorganisation weltweit, die mit dem neuen Muster EC145 T2 künftig Einsätze fliegen wird. Die Übergabe der ersten Maschine fand bei Airbus Helicopters in Donauwörth statt.

Die ADAC Luftrettung modernisiert ihre Rettungshubschrauberflotte. Bei Airbus Helicopters in Donauwörth  fand jetzt die feierliche Übergabe der ersten EC145 T2 statt. Insgesamt erhält die ADAC Lufettung 14 Maschinen des neuen, zweimotorigen Musters. Damit ist die in München beheimatete Rettungsorganisation weltweit der zweite Betreiber dieses Musters nach der DRF Lufrettung, die ihre erste EC 145 T2 vor sechs Wochen an gleicher Stelle übernehmen konnte.

Bei der Übergabe im Beisein von Dr. Wolfgang Schoder, CEO bei Airbus Helicopters Deutschland, betonte der ADAC-Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt: "Mit diesem modernen, leisen und leistungsstarken Hubschrauber gehen wir einen großen Schritt in die Zukunft der Luftrettung. Die EC 145 T2 ist ein enormer Gewinn für Patienten, Crew und Umwelt." 

Bei dem Muster handelt es sich um die Weiterentwicklung der bewährten BK 117, die jedoch nun mit einem fenestron statt dem konventionellen heckrotor ausgestattet ist. Auch das Cockpit ist neu. Es enthält ein von von Airbus Helicopters selbst entwickeltes digitales Cockpit (Helionix), das die Belastung des Piloten niedrig hält, und aufgrund seiner Darstellungsmöglichkeiten zulässt, dass der Pilot sich auf das Fliegen konzentrieren kann. Werte-Anzeigen, die nicht unmittelbar gebraucht werden, können ausgeblendet werden.

Die EC 145 T2 hat auch verbesserte Turbomeca-Triebwerke, die sparsamer sind, die Reichweite erhöhen und wartungsfreundlicher sind.

Auch das Innere der EC 145 T2 wurde für den Einsatz in der Luftrettung neu konzipiert. Gemeinsam mit der DRF Luftrettung und dem Hersteller Bucher Leichtbau AG aus der Schweiz wurde  eine neue modulare medizinische Austattung entwickelt. Das gesamte Equipment wird in den kommenden drei Monaten bei der ADAC Luftfahrt Technik (ALT) in Bonn/Hangelar eingebaut. Anfang 2015 wird die erste gelbe EC 145 T2 dann in den Rettungseinsatz fliegen.

Die ADAC-Flotte, die derzeit 51 Maschinen umfasst, wird bis 2018 modernisiert. Dabei werden 17 BK 117 gegen die EC 145 T2 ausgetauscht. Die ADAC-Luftrettung investiert dafür zirka 130 Millionen Euro. Das neue Muster wird insbesondere an Standorten zum Einsatz kommen, an denen eine Rettungswinde oder ein intensivmedizinisches Missionsprofil gefordert sind.



Weitere interessante Inhalte
Gelungene Premiere GyroJENA Fly-in

07.10.2017 - Ein Fly-in speziell für Tragschrauber – damit bot Schöngleina eine echte Premiere. Hersteller warteten mit Weltneuheiten auf, und auch das Programm ließ keine Langeweile aufkommen. … weiter

Luxaviation-Hubschrauberflotte verdoppelt sich Luxaviation Helicopters kauft Starspeed

13.09.2017 - Die luxemburgische Firma Luxaviation Helicopters hat das englische Unternehmen Starspeed aufgekauft und verfügt nun über 42 Helikopter. Starspeed bleibt weiterhin unter eigener Leitung. … weiter

Firmenporträt BHS Helicopterservice GmbH: Starke Partner

25.08.2017 - Luxuriös und flexibel mit dem Heli reisen – BHS ist auf VIP-Flüge spezialisiert. Seit etwa einem Jahr ist das Bamberger Unternehmen offiziell als Außenstelle von DC Aviation tätig. … weiter

Musterwechsel in Österreich ARA Flugrettung bekommt H145

15.08.2017 - Ab April 2018 ist die ARA Flugrettung die Erste in Österreich, die den modernen Hubschraubertyp nutzt. Die in Reutte (Tirol) und Fresach(Kärnten) stationierten H145 sollen vielfältiger einsetzbar sein … weiter

Flug-Lizenzen Hubschrauber: Senkrechtstart ins Vergnügen

01.08.2017 - Hubschrauber sind die Arbeitstiere der Luftfahrt und im Rettungswesen, in Polizei- und Militäreinsätzen, aber auch im Tourismus unverzichtbar geworden. Die aktuelle Folge der Lizenzübersicht-Serie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt