12.09.2014
aerokurier

Gelbe EC 145 T2 in Donauwörth übergebenNeues Helikoptermuster für ADAC Lufrettung

Die ADAC Luftrettung ist die zweite Luftrettungsorganisation weltweit, die mit dem neuen Muster EC145 T2 künftig Einsätze fliegen wird. Die Übergabe der ersten Maschine fand bei Airbus Helicopters in Donauwörth statt.

Die ADAC Luftrettung modernisiert ihre Rettungshubschrauberflotte. Bei Airbus Helicopters in Donauwörth  fand jetzt die feierliche Übergabe der ersten EC145 T2 statt. Insgesamt erhält die ADAC Lufettung 14 Maschinen des neuen, zweimotorigen Musters. Damit ist die in München beheimatete Rettungsorganisation weltweit der zweite Betreiber dieses Musters nach der DRF Lufrettung, die ihre erste EC 145 T2 vor sechs Wochen an gleicher Stelle übernehmen konnte.

Bei der Übergabe im Beisein von Dr. Wolfgang Schoder, CEO bei Airbus Helicopters Deutschland, betonte der ADAC-Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt: "Mit diesem modernen, leisen und leistungsstarken Hubschrauber gehen wir einen großen Schritt in die Zukunft der Luftrettung. Die EC 145 T2 ist ein enormer Gewinn für Patienten, Crew und Umwelt." 

Bei dem Muster handelt es sich um die Weiterentwicklung der bewährten BK 117, die jedoch nun mit einem fenestron statt dem konventionellen heckrotor ausgestattet ist. Auch das Cockpit ist neu. Es enthält ein von von Airbus Helicopters selbst entwickeltes digitales Cockpit (Helionix), das die Belastung des Piloten niedrig hält, und aufgrund seiner Darstellungsmöglichkeiten zulässt, dass der Pilot sich auf das Fliegen konzentrieren kann. Werte-Anzeigen, die nicht unmittelbar gebraucht werden, können ausgeblendet werden.

Die EC 145 T2 hat auch verbesserte Turbomeca-Triebwerke, die sparsamer sind, die Reichweite erhöhen und wartungsfreundlicher sind.

Auch das Innere der EC 145 T2 wurde für den Einsatz in der Luftrettung neu konzipiert. Gemeinsam mit der DRF Luftrettung und dem Hersteller Bucher Leichtbau AG aus der Schweiz wurde  eine neue modulare medizinische Austattung entwickelt. Das gesamte Equipment wird in den kommenden drei Monaten bei der ADAC Luftfahrt Technik (ALT) in Bonn/Hangelar eingebaut. Anfang 2015 wird die erste gelbe EC 145 T2 dann in den Rettungseinsatz fliegen.

Die ADAC-Flotte, die derzeit 51 Maschinen umfasst, wird bis 2018 modernisiert. Dabei werden 17 BK 117 gegen die EC 145 T2 ausgetauscht. Die ADAC-Luftrettung investiert dafür zirka 130 Millionen Euro. Das neue Muster wird insbesondere an Standorten zum Einsatz kommen, an denen eine Rettungswinde oder ein intensivmedizinisches Missionsprofil gefordert sind.



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Jahresbilanz 2016 DRF fliegt 35000 Luftrettungseinsätze

27.01.2017 - Die Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten der DRF Luftrettung leisteten im vergangenen Jahr 35 846 Notfalleinsätze (2015: 36476 Einsätze). … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App